Offener Kunstverein zeigt: "Bühne Klassenzimmer" - Interaktiver Theaterabend

Offener Kunstverein  

Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tickets ab 7,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: T-Werk e.V. Internationales Theater- u. Theaterpädagogikzentrum, Schiffbauergasse 4 E, 14467 Potsdam, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normal

je 7,00 €

Ermäßigt

je 5,00 €

Schüler & Kinder

je 3,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung wird gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises gewährt für: Studenten, Auszubildende, FSJler, Arbeitslose, Hartz IV Empfänger, Schwerbeschädigte und Rentner.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Zwei Wahrheiten und eine Lüge: 1) In meiner Klasse wird nie über Mobbing gesprochen. 2) Ich habe am Baumblütenfest betrunken auf der Bühne getanzt. 3) Ich will Skydiving zu meinem Beruf machen.
Was bist du bereit zu erzählen, wenn du 16 Jahre alt bist? Was willst du erzählen, traust dich aber nicht? Was wollen die anderen von dir hören und mit welchen Erwartungen wirst du konfrontiert? Verantwortung, Studium, Partnerschaft... Aber was, wenn ich sage, dass alles anders sein kann?

Basierend auf dem Text- und Szenenmaterial von Jugendlichen ist ein interaktives, performatives Theaterstück entstanden, das durch Schulen in Brandenburg und Berlin tourte und jetzt ins T-Werk kommt. Das Klassenzimmerstück verlässt das Klassenzimmer und betritt ein Theaterhaus.

Regie, Spiel, Bühne: Manuel Kern, Daria Malygina, Bri Anne Schröder, Mona Wahba

Alter: ab 12 Jahre
Dauer: ca. 50 Min.

Ort der Veranstaltung

T-Werk Potsdam
Schiffbauergasse 4e
14467 Potsdam
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das T-Werk in Potsdam steht seit seiner Gründung für innovatives und zeitgemäßes Kulturprogramm der Extraklasse. Anders lässt sich das reichhaltige Angebot aus Theateraufführungen, Tanzperformances, Konzerten und Kleinkunst nicht beschreiben.

Ab dem Zeitpunkt, als das T-Werk 2004 eine eigene Spielstätte in der bekannten Schiffbauergasse erhielt, sprießen Jahr für Jahr vielfältige Produktionen aus dem dortigen Kulturboden. Das Besondere: Der Spielplan versteht sich als generationsübergreifendes Konzept und bietet Inszenierungen für alle Altersgruppen. Weitere Highlights bilden die alljährlichen Festivals und Langen Nächte, die ein Garant für begeisterte Besucherinnen und Besucher sind. Wer auch nur einen Funken Kulturfreude in sich trägt, muss diese Hochburg besuchen.

Dazu kommt noch die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Von der nächstgelegenen Haltestelle sind es nur wenige Gehminuten zum T-Werk. Anreisende mit einem Privatfahrzeug finden kostenpflichtige Parkmöglichkeiten am Süd-Eingang der Location.