Özcan Cosar

Old School - Die Zukunft kann warten  

An der Schlossmauer 12
35315 Homberg (Ohm)

Tickets ab 25,30 €

Veranstalter: OVAG, Hanauer Straße 9-13, 61169 Friedberg, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Normalpreis

je 25,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Es gibt keine Parkmöglichkeiten direkt am Schloss. Ein kostenloser Shuttle-Service verkehrt ab 1,5 Stunden vor Beginn ab dem Innenstadtbereich (Bushaltestelle gegenüber Rathaus-Apotheke) und dem Parkplatz an der Stadthalle (Stadthallenweg 12).

Bei Regen werden Regen-Capes angeboten.

Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht gestattet. Im Schloss wird es kulinarische Angebot geben.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

In seinem neuen Solo „Old School – Die Zukunft kann warten“ zeigt Özcan Cosar, dass er mit der Zukunft nichts am Hut hat, lieber im Heute lebt und das Vergangene gerne auf die Schippe nimmt. Er blickt mit Augenzwinkern zurück auf seinen eigene Vita als kultureller Zwitter, cooler Breakdancer, der Russengangs in Schach hält, oder multitalentierter Sohn, mal auf Abwegen, mal auf Kuschelkurs mit dem Vater. Dabei spannt er den Bogen weit über die eigene Geschichte hinaus, gestaltet historische Details neu - ja, stellt sie sogar auf den Kopf und malt sich die erste Mondlandung in türkischer Variante aus.

Was für ein Schalk! Freuen Sie sich auf ein Programm voll witziger Einfälle und Situationskomik. Özcan Cosar zeigt einmal mehr seine große Beobachtungsgabe, sein schauspielerisches Talent, seine Kreativität und Spontanität.

Ort der Veranstaltung

Schloss Homberg (Ohm)
An der Schlossmauer 12
35315 Homberg (Ohm)
Deutschland
Route planen

Hoch über dem Ohmtal thront das Schloss Homberg. Mit Blick auf die historische Altstadt steht es wie ein Wächter über den Gebäuden. Sehr gut instandgehalten bietet es heute einen guten Einblick in das Leben vor 700 Jahren. Neben seiner historischen Bedeutung ist das Schloss ein wichtiger Kulturort und dient als
Location für verschiedene Veranstaltungen wie das Homburger Schloss Festival.

Erste Erwähnung fand das Schloss im 12. Jahrhundert. Schon damals war es das Herz und das Wahrzeichen der Stadt, die sich darum aufgebaut hatte. Nach großer Beschädigung im Dreißigjährigen Krieg wurde das Schloss wenig später zum Teil wiederaufgebaut. Im Laufe der Geschichte nutzten die Landgrafen das Gebäude als Verwaltungssitzt, bevor es 1911 wieder in Privatbesitz gelangte. Seit 2012 befindet es sich wieder im Besitz der Stadt und wird vom Verein der „Schlosspatrioten“ instandgehalten und durch kulturelle Veranstaltungen belebt.

Das Schloss steht auf dem Berg von Homberg. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen Sie bis auf wenige hundert Meter an das Schloss. Von dort folgt ein kurzer Spaziergang durch die malerische Altstadt und den Park, der das Schloss umgibt. Auch mit dem Auto ist die Anreise möglich. Parkplätze finden Sie in der Homberger Innenstadt.