Ochepovsky Project

Ochepovsky Project  

Julius-Bausch-Straße 32
73431 Aalen

Tickets from €30.00

Event organiser: Kunterbunt e.V., Bahnhofstraße 78, 73430 Aalen, Deutschland

Select quantity

Stehplatz

Normalpreis

per €30.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Schwerbehinderte und Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an den Veranstalter unter der Telefonnummer 07361 4604 443. Die Begleitperson ist kostenlos (Vorlage Ausweis).

Bitte beachten Sie, dass nur Stehplätze zur Verfügung stehen.
Mail

Event info

OST TRIFFT WEST UND ANDERSRUM
Sechs Jahre ist es her, dass Gitarrist, Bandleader und Komponist Igor Ochepovsky seinen künstlerischen Mittelpunkt von Russland nach Prag verlegt. Ochepovskys Musik bekommt meist das Label Fusion, in Wirklichkeit schafft er damit seine ganz eigenen Klangwelten, arbeitet mit klassichen Techniken und zeitgemäßen Grooves, kombiniert Elektronisches und Akustisches, traditionelle Themen mit unglaublichen Ideen und überbrückt die Musik von Ost und West. Ergebnis ist eine unerhörte Musik, der man hier leider selten begegnet, die von der ersten bis zur letzten Note vor Spannung knistert.

Location

Frapé Aalen
Julius-Bausch-Straße 32
73431 Aalen
Germany
Plan route
Image of the venue

In den Gemäuern der ehemaligen Kreuzbrauerei in der Julius-Bausch-Straße. Seit langem Institution in der Aalener Kneipenlandschaft. Und darüber hinaus. Nicht schnieke. Aber besonders.

Ein Ort für Kenner und Geheimtippweitersager. Ein Ort für jedermann. Manchmal eine Zufluchtsstätte vor dem tristen Alltag. Manchmal auch ein zweites Wohnzimmer. Aber immer, und zwar wirklich immer, ein Ort an dem Bartummler, Zocker, Freunde der Wortakrobatik, Livemusik-Liebhaber und Partypeople von Menschen mit Musik im Herzen und Idealen im Kopf mit offenen Armen empfangen werden.

Junge, frische und verboten gutaussehende Menschen, die stets darum bemüht sind ein offenes Ohr für ihre Gäste und Freunde zu haben und sie mit exzellenter Musikauswahl und abwechslungsreichen, begeisternden Veranstaltungen zu unterhalten. Und ihnen wenn notwendig die Hand auf die Schulter zu legen, wenn es bei kneipensportlicher Betätigung mal wieder völlig unerwartet schlecht gelaufen ist.