O König aller Völker

MDR Rundfunkchor  

Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Tickets ab 21,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK, Augustusplatz 9a, 04109 Leipzig, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 21,50 €

Schüler&Studenten Spezial

je 6,00 €

Familienticket Erwachsene

je 18,00 €

Familienticket Kind

je 6,00 €

Rentner

je 18,00 €

Arbeitsuchende

je 18,00 €

Leipzig-Card

je 18,00 €

EhrenamtsPass

je 18,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen im Vorverkauf gelten für Abonnenten, Schüler und Studenten, Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Inhaber der Leipzig-Card, Inhaber der EhrenamtsCard, Menschen mit Behinderungen, Rollstuhlfahrer und Rentner. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten Ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

»O KÖNIG ALLER VÖLKER«
Weihnachtsmusik aus aller Welt

THOMAS TALLIS
(1505–1585)
»Spem in alium«

ARVO PÄRT
(geb. 1935)
Sieben Magnificat-Antiphonen

BENJAMIN BRITTEN
(1913–1976)
A Hymn to the Virgin
u. a.

MDR RUNDFUNKCHOR
Risto Joost, Dirigent

Seit Jahren schon begibt sich der MDR RUNDFUNKCHOR pünktlich zur Adventszeit auf Hörreise rund um den Globus. Überall, wo Weihnachten gefeiert wird, gehört Musik fest ins weihnachtliche Repertoire. Und überall dort hat Weihnachten seinen ganz eigenen Klang. Vor allem in die britische und baltische Musikgeschichte geht die Reise in diesem Jahr: Dorthin, wo Weihnachten besonders besinnlich begangen wird. Gleich mehrere Jahrhunderte weihnachtlicher Chormusik lassen sich mit dem MDR RUNDFUNKCHOR unter der Leitung seines Chordirektors Risto Joost hörend durchschreiten. Renaissancepracht in Anlehnung an venezianische Mehrchörigkeit entführt dabei in die Blütezeit angelsächsischer Chorkunst, während Benjamin Britten mit einem Hymnus an die Jungfrau Maria zarte Empfindsamkeit anklingen lässt. Sieben O-Antiphone der katholischen Weihnachtsliturgie hüllte der Este Arvo Pärt 1988 in ein reduziertes, aber umso innigeres Klanggewand. Zurückgenommen, aber mit innerem Leuchten machen sie die Vorfreude auf den „König aller Völker“ hörbar.

Anfahrt