Nussknacker - Ein Ballettklassiker für die ganze Familie

Russisches Ballettfestival Moskau  

Huyssenallee 53
45128 Essen

Veranstalter: Klassik Konzert Dresden GmbH & Co. KG, Klarastraße 3, 01099 Dresden, Deutschland

Tickets

Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsinfos

Der Familienklassiker für Groß und Klein jetzt auch in deiner Stadt.
„Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln und verzückt immer wieder Jung und Alt. Es handelt von der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend einen Nussknacker von Onkel Drosselmeier geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert jedes Jahr aufs Neue. Der packende Kampf des Zinnsoldaten gegen den Mäusekönig oder die Reise durch die Zauberwelt bezaubern Kinder und versetzen Erwachsene in Ihre Kindheit zurück.

Ort der Veranstaltung

Philharmonie Essen
Huyssenallee 53
45128 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Essener Philharmoniker haben den Ruf Essens als Stadt der Musik entscheidend geprägt. Die Philharmonie Essen spiegelt die große Bedeutung des Klangkörpers wieder und vereint hervorragende Akustik, ausgezeichnete Künstler und stilvolle Atmosphäre miteinander. Jährlich tausende begeistere Besucher erleben in der Philharmonie Essen unvergessliche Konzertereignisse.

Nachdem die Philharmoniker 1899 gegründet wurden, dauerte es nicht mehr lange, bis ein Konzerthaus erbaut wurde. Die Philharmonie wurde 1904 von niemand anderem als Richard Strauss eröffnet, der damit die Tradition großer Musiker im Haus begann: Gustav Mahler, Anne-Sophie Mutter oder Daniel Harding folgten. Seit der grundlegenden Sanierung 2004 erstrahlt die Philharmonie in neuem, alten Glanz.

Als zentraler Veranstaltungsraum präsentiert sich der Alfried Krupp Saal in hellen Holztönen mit der dazu in Kontrast stehenden blauen Decke. Die stilvolle Vertäfelung schafft dabei sowohl eine gemütliche Atmosphäre und sorgt zudem für die viel gelobte Akustik. Als moderner Bau innerhalb der historischen Substanz erhebt sich der markante Glaskörper des RWE Pavillons. Zusätzlich zum multifunktional nutzbaren Alfried Krupp Saal bietet er eine kleinere Lokation für Ausstellungen, Diskussionsrunden oder Empfänge.