Nuron Mukumi & Alexander Koryakin - Solo for 2

im Rahmen des Lev Natochenny Piano Festivals  

Ferdinandstraße 16
61348 Bad Homburg

Tickets from €17.00
Concessions available

Event organiser: Magistrat der Stadt Bad Homburg, Bahnhofstraße 16, 61343 Bad Homburg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €17.00

Ermäßigt

per €14.00

Bad Homburg Pass

per €6.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen werden gewährt gegen Vorlage eines Ausweises an den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse für
- Schüler
- Studenten
- Kurgäste
- Zivildienstleistende
- Schwerbehinderung ab 50%
- Arbeitslose
- Inhaber/innen der Ehrenamts-Card in Bad Homburg
- Inhaber/innen des Bad Homburg-Passes

Menschen mit Behinderung und einem B im Ausweis erhalten eine ermäßigte Eintrittskarte. Die Begleitperson erhält freien Eintritt.
Die Begleitperson ist nur über die Hotline buchbar 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)
print@home after payment
Mail

Event info

Als mittlerweile fester Bestandteil des Bad Homburger Kulturkalenders findet vom 25. November bis 1. Dezember 2019 die sechste Ausgabe des LEV NATOCHENNY Piano Festivals im Kulturzentrum Englische Kirche in Bad Homburg statt. Sowohl Liebhaber großartiger und hinreißender Klaviermusik wie auch alle, die sich gerne dem Zauber des Klaviers hingeben, erhalten während des Festivals einen faszinie-renden Einblick in die praktische Arbeit junger und außergewöhnlicher pianisti-scher Talente und die virtuose Welt der Meisterklasse von Prof. Lev Natochenny.

Mit der neuen Konzertreihe „Solo for 2“ präsentieren im Rahmen des Festivals zwei junge Nachwuchskünstler ihr außergewöhnliches pianistisches Können. Zur Premiere dieses neuen Konzertformats bringen Nuron Mukumi und Alexander Ko-ryakin Programme aus Romantik und Impressionismus zu Gehör.

Der 23 Jahre junge Nuron Mukumi begann seine pianistische Ausbildung mit fünf Jahren und schon früh gewann er zahlreiche erste Preise bei internationalen Kla-vierwettbewerben. Im Alter von sieben Jahren erhielt er zusätzlich eine dirigentische Ausbildung und spielte bereits ein Jahr später gemeinsam mit dem Nationalen Sin-fonieorchester Usbekistan Mozarts d Moll Klavierkonzert, bei dem er gleichzeitig di-rigierte. Es schloss sich ab 2007 ein Studium an der Purcell School in London an bevor er 2010 in die Meisterklasse von Lev Natochenny aufgenommen wurde. Nuron Mukumi konzertierte u.a. im Mariinsky Theater St. Petersburg, in der Royal Academy Hall in London und in der Alten Oper Frankfurt. 2007 gewann er den 1. Preis beim Internationalen Mozart-Wettbewerb in Rom und ein Jahr darauf den 1. Preis beim Wettbewerb für zeitgenössische Musik in der Schweiz.

Geboren 1988 erhielt Alexander Koryakin den ersten Klavierunterricht im Alter von neun Jahren und gab bereits im zweiten Unterrichtsjahr einen eigenen Klavier-abend. Kurz darauf folgten erste Erfolge bei Wettbewerben, sein Debüt mit Orches-ter und das Studium an der Hochschule für Musik Jakutsk. Dort setzte er seine mu-sikalische Ausbildung in Moskau bei Prof. Vera Nossina und später in Frankfurt bei Prof. Lev Natochenny fort. Weitere künstlerische Impulse bekam Alexander Korya-kin durch András Schiff, Sontraud Speidel und Ferenc Rados. Seine Konzerttätig-keit führte ihn u.a. an das Moskauer Konservatorium, an die Alte Oper Frankfurt so-wie das Grand Théâtre de Provence in Aix-en-Provence. Im März 2019 spielte er seine erste CD-Aufnahme ein mit Werken von Mussorgsky, Debussy und Schu-mann. Nach dem Gewinn des 1. Preises beim Internationalen Klavierwettbewerb "Premio Jaén" im Mai 2019 folgte eine weitere CD-Produktion mit Stücken von Liszt, Debussy und Franck u.a. gemeinsam mit dem Madrider Streichquartett Bretón.

Auf dem Programm des Solo for 2 Konzerts stehen u.a. Werke von R. Schumann, F. Cho-pin und M. Ravel.

Das LEV NATOCHENNY Piano Festival und alle Konzerte werden gemeinsam durch den Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.H. und das LEV NATOCHENNY International Piano Institute in Bad Homburg veranstaltet, welches durch Prof. Natochenny ins Leben gerufen wurde und dessen künstlerische Leitung er selbst inne hat (weitere Informationen unter www.natochenny.de).

Location

Kulturzentrum Englische Kirche
Ferdinandstraße 16
61348 Bad Homburg
Germany
Plan route

Die Stadt Bad Homburg verfügt mit dem Kulturzentrum Englische Kirche über einen Veranstaltungsort der Extraklasse. Hier finden Rockkonzerte, Kabarettveranstaltungen, klassische Konzerte und Theaterinszenierungen statt. Zusätzlich können hier Ausstellungen besucht werden. Mit diesem bunten Programm ist das Kulturzentrum Englische Kirche zu einem Publikumsmagneten für Jung und Alt avanciert.

Das Kulturzentrum Englische Kirche liegt mitten in Bad Homburg. Die auf Wunsch zahlreicher britischer Kurgäste errichtete englische Kirche wurde bereits 1914 säkularisiert. Nach einer Sanierung 1990 wird das Gebäude nun als Kulturzentrum genutzt. Während die Fassade noch an vergangene Jahrhunderte und die frühere Nutzung als Kirche erinnert, wird im Innern das ganze Spektrum der Kunst geboten. Aufwendige Theaterinszenierungen, klassische Konzerte, Lesungen und Pop-Rock-Konzerte werden hier veranstaltet. Kein Wunder also, dass sich das Kulturzentrum Englische Kirche schon längst großer Beliebtheit in allen Altersgruppen erfreut. Hinzu kommt die hervorragende Lage des Gebäudes. Das Kulturzentrum ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, gibt es in der Tiefgarage „Rathausplatz“ ausreichend Parkplätze.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen im Kulturzentrum Englische Kirche in Bad Homburg auf keinen Fall entgehen. Hier ist garantiert für jeden etwas dabei!