Nürnberger Symphoniker

Julian Steckel (Violoncello) Kahchun Wong (Leitung)  

Nürnberger Straße 32
91522 Ansbach

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Ansbach - Kultur am Schloss eG, Promenade 29, 91522 Ansbach, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Die Nürnberger Symphoniker eröffnen die Konzertsaison 2018/19 mit einem der ersten Konzerte unter ihrem neuen Chefdirigenten Kahchun Wong. Solist ist der junge Cellist Julian Steckel. Dieser gewann 2010 den 1. Preis und zahlreiche Sonderpreise beim Internationalen ARD-Musikwettbewerb. Seitdem konzertiert er mit den bedeutendsten Orchestern der Welt. Zusammen mit den Nürnberger Symphonikern inter- pretiert er Dmitri Schostakowitschs 1. Cellokonzert Es-Dur op. 107. Das Konzert gilt als Teil der musikalischen Abrechnung Schostakowitschs mit Stalin, unter dessen Herrschaft bedeutende Teile seines Werks als „volksfremd und formalistisch“ gegolten hatten. Nach der Pause erklingt die grandiose 1. Symphonie von Johannes Brahms. Der Komponist war schon 43 Jahre alt, ehe er es wagte, seine Erste Symphonie zu veröffentlichen. Brahms hatte 14 Jahre – immer mit Unterbrechungen– an dem Werk gearbeitet, das von den Zeitgenossen respektvoll als „Zehnte Sinfonie Beethovens” bezeichnet wurde.
Jörg Widmann „Con brio“ Konzertouvertüre für Orchester
Dmitri Schostakowitsch Konzert Nr. 1 Es-Dur für Violoncello und Orchester op. 107
Johannes Brahms Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Ort der Veranstaltung

Onoldiasaal
Nürnberger Straße 32
91522 Ansbach
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Onoldiasaal ist Teil des gleichnamigen Veranstaltungs- und Tagungszentrums und spielt im Ansbacher Kulturleben eine bedeutende Rolle. Ob Konzert, Theater- und Kabarettaufführung oder Tagung, Konferenz und Seminar, der Onoldiasaal bietet jeder Veranstaltung den optimalen Rahmen.

Auf einer Gesamtfläche von 500 m² können je nach Bestuhlung bis zu 875 Personen Platz nehmen und gemeinsam in einem angenehmen Ambiente tolle Momente verbringen. Die 90 m²große Bühne ermöglicht selbst große Symphoniekonzerte und besitzt einen hochwertige Technikausstattung. Vor dem Onoldia- Gebäude stehen den Gästen ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung, die von den Veranstaltungsbesuchern überwiegend kostenfrei genutzt werden können. In direkter Nachbarschaft befindet sich der wunderschöne Hofgarten Ansbach und in wenigen Minuten ist sowohl die Innenstadt als auch der Bahnhof zu Fuß zu erreichen.

Hier im Ansbacher Onoldiassal erleben Sie beste Unterhaltung und die perfekten Voraussetzungen um jede Veranstaltung in ein glanzvolles Ereignis zu verwandeln. Das gesamte Onoldia-Team freut sich schon jetzt auf Ihren Besuch und heißt Sie herzlich willkommen.