Norwegische Impressionen - Norwegen in Musik und Bildern

Kelpie  

Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg

Tickets from €18.00
Concessions available

Event organiser: Art & Adventure, Waldpromenade 55, 15738 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €18.00

Ermäßigung

per €15.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Die Berechtigung für den ermäßigten Preis umfasst: Arbeitslose, Rentner, Schüler.
Begleitpersonen zahlen den ermäßigten Preis und benötigen ein eigenes Ticket.
print@home after payment
Mail

Event info

Eine Stimme, so klar wie norwegisches Fjordwasser – die Flöte wie der Hauch eines Nebels über der weiten Fjell-Landschaft, dazu zwei ideal harmonierende virtuose Gitarren. „So betörend wie der schottische Wassertroll "Kelpie", der dem Duo seinen Namen schenkt, so betörend ist die Musik der Norwegerin Kerstin Blodig und des Schotten Ian Melrose. Mit filigranem, handgemachtem Folk zogen sie die 350 Zuschauer in ihren Bann.... sie beherrschten mehrere Instrumente in Perfektion. In der Simeonkirche präsentierten sie Gitarre, Bouzouki, Bodhrán, Perkussion und Flöten zusammen mit ihrem unübertroffenen Gesang. Ob tief und dumpf oder glockenhell und strahlend, die beiden Musiker umspannten ein Spektrum überirdischer Dimensionen und verschmolzen zu einem kongenialen Klangrausch.“ Neue Westfälische Der Berliner Spitzenfotograf und Buchautor Kai-Uwe Küchler präsentiert nach 10 ausgedehnten Reisen durch Skandinavien einfühlsam seine eindrucksvollsten Aufnahmen aus der faszinierenden Welt Norwegens. Die Fotos entstanden über einen Zeitraum von 5 Jahren und zeichnen ein außergewöhnliches Porträts des Nordens. Konzert mit Bildern bedeutet, dass zur Musik von Kelpie Bildarrangements mit einem High-End-Beamer auf einer großen Leinwand zu sehen sind. Kurze Texte leiten die einzelnen Musikstücke ein. Norwegische Impressionen ist ein hochkarätiges Konzert mit atemraubenden Bildern.

Videos

Location

Laeiszhalle
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Laieszhalle beeindruckt in vielerlei Hinsicht: Mit einer langen Tradition, ihrer prachtvollen Architektur und einem vielfältigen Musikleben ist sie zur wichtigsten Adresse für Konzertveranstaltungen in Hamburg avanciert.

Die 1908 eröffnete, neobarocke Halle galt lange Zeit als das modernste Konzerthaus Deutschlands. In ihrem größten Saal können bis zu 2025 Zuschauer Platz nehmen und in den Genuss erstklassiger Konzerte kommen. Regelmäßig spielen hier verschiedene renommierte Orchester und Ensembles wie beispielsweise die Hamburger Symphoniker. Schon die großen Stars der Klassik wie Richard Strauss oder Igor Strawinsky gaben sich einst in der Laeiszhalle die Ehre. Für Veranstaltungen in kleinerem Rahmen bieten ein Saal mit 639 Plätzen, eine Studiobühne sowie ein Foyer mit 80 Tischplätzen die perfekten Bedingungen. So finden hier neben Konzerten auch interessante Lesungen oder Vorträge statt.

Über 400.000 Besucher jährlich beweisen: Die Laeiszhalle ist zweifelsohne das musikalische Zentrum Hamburgs und ein absoluter Garant für hochkarätigen Konzertgenuss.