Normal Null - Gastkonzert

Michaelisstraße 30
99084 Erfurt

Tickets ab 19,70 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater im Palais Erfurt, Michaelisstraße 30, 99084 Erfurt, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Existenzielle Fragen in berührenden Bildern und Szenen verhandelt...

Die fünfte Produktion des Weimarer Clubtheaters "NormalNull" verhandelt in unterhaltender, berührender und für manchen vielleicht auch aufwühlender Weise die wichtigen Themen dieser hektischen Zeit. Warum bin ich hier? Habe ich Angst? Führe ich ein erfülltes Leben?

Nina ist unterwegs. Sogar, wenn sie einfach nur sitzt. Es gibt sie inzwischen bestimmt hundertmal, ganz genau kann sie das selbst nicht mehr sagen. All ihre Lebensentwürfe folgen ihr auf Schritt und Tritt, ganz natürlich, wie Schatten, bis sie irgendwann überraschend stehenbleiben und sich fragen muss: Wer davon bin denn jetzt eigentlich ich? Warum, wieso und überhaupt?

Aus den Tiefen der Erinnerung entfaltet sich das Himalaya-Massiv und sieben Menschen ihrer Vergangenheit stapfen plötzlich durch den Sturm des Jahrhunderts, mitten in ihrem Krankenzimmer. Gegenwart und Vergangenheit, eigenes und fremdes Bewusstsein vermischen sich, Grenzen werden verschoben und neu definiert, bis schließlich nicht mehr zu erkennen ist, wo eigentlich welches Leben angefangen und aufgehört hat.

Buch und Regie: Lisa Astrid Mayer

Dramaturgie: Aexandra Pop, Ronja Naujoks

Es spielen: Christina Grossmann, Svenja Kuhn, Christina Kleffel, Alexander Völkner, Karin Hemkes, Ralf Grossmann, Advaita Kästner, Regina Franke, Holger Schäler, Andrea Ziegenrücker, Leonie Naujoks

Ort der Veranstaltung

Theater im Palais
Michaelisstr. 30
99084 Erfurt
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Theater im Palais ist ein Juwel in der Kulturlandschaft Erfurts. Seit dem es 2011 sein Zuhause in den Räumlichkeiten eines barocken Prachtbaus gefunden hat, überzeugt es seine Besucher mit einem vielfältigen, abwechslungsreichen Programm.

Mit einem Schwerpunkt auf Komödien und Märchenstücke, spricht es Jung und Alt gleichermaßen an, wodurch Unterhaltung für die ganze Familie garantiert ist. Es ist allerdings nicht nur das einzige durchgängig spielende Sprechtheater der Stadt, sondern nimmt auch seinen Bildungsauftrag sehr ernst und versteht sich als Ort des Lernens. So werden zahlreiche Workshops für Kinder und Jugendliche angeboten, bei denen diese „spielerisch“ zu sich selbst finden. Außerdem gibt es Angebote, die sich speziell an junge Menschen mit Lernproblemen oder Behinderungen richten, um diesen mit den Möglichkeiten von Musik, Bewegung und Spiel zu helfen, mit ihren Problemen umzugehen und über sich hinaus zu wachsen. Eine weitere Besonderheit sind die englischsprachigen Kindertheaterstücke, die vor allem Schüler an die Fremdsprache heranführen sollen.

Egal ob Sie einen unterhaltsamen Theaterabend genießen, oder sich weiterbilden wollen – hier sind sie mit Sicherheit an der richtigen Adresse.