NOrmal LIFE - Eine visuelle Theater-Performance voller Gegensätze und Widersprüche

Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 7, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Eine visuelle Theater-Performance voller Gegensätze und Widersprüche

Eine Frau und ein Mann führen ein normales Leben. Sie leben, arbeiten, streiten, tanzen und träumen zusammen denselben Traum. Ihr Universum ist eine Großstadt. Alles um sie herum ist groß, und doch ist für sie alles normal. Sie kennen es nicht anders.

Wie fühlt es sich an in einem Körper zu sein, der 117 cm groß ist? Welche Wünsche haben sie oder haben sie aufgegeben, welche zu haben? Mit Ende 40 ist die Gewissheit da, dass sich am Blickwinkel zur Norm-Welt nichts mehr ändern wird. Will man an dieser Welt teilhaben, so wird man den Kopf immer in den Nacken legen müssen, um den Blick nach oben zu richten. Ein nach oben gerichteter Blick in die Augen derer, die den Blick nach unten richten.

Zwei von circa drei Millionen Kleinwüchsigen weltweit. Ausgeschlossen aus einer Gesellschaft, die ihre Maßeinheiten festgeschrieben hat. Tanz, Bewegung und Bilder geben Einblicke in die uns verborgene intime Welt zweier Menschen, die Größe in sich haben. Jenseits von aufklärerischer Selbstdarstellung zeigen sie uns die absurden und schönen Seiten des Andersseins. An ihrer Seite ist die Riesin Lea. Ein Wesen aus einer anderen Welt.

Regie: Sebastiano Toma
Besetzung: Irene Hofer, Roland Hofer, Lea Malenka Prinz
Produktion: sebastiano productions hamburg

Foto: Sebastiano Toma

Ort der Veranstaltung

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.