Nordlichter II : Die Stimme der Natur - Edvard Grieg in Kammermusik und Briefen

Antje Rennicke • Wolfgang Meyer • Mischa Meyer • Markus Hadulla  

Schloßstraße 50
71364 Winnenden

Tickets ab 17,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Winnenden, Torstraße 10, 71364 Winnenden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Mit den Worten „Er ist nichts und hat nichts, und er macht eine Musik, die sich niemand anhören will.“ spricht die Mutter von Nina Hagerup, Edvard Griegs späterer Frau, sich vehement gegen deren Ehepläne aus. Sie sollte mit ihrer vernichtenden Prognose nicht recht behalten. Die Kompositionen Griegs eroberten nicht nur die norwegische Heimat, sondern auch das restliche Europa. Seinen Ruhm begründeten neben den Peer-Gynt-Suiten vor allem seine Kompositionen für Kammermusik. Die „Lyrischen Stücke“ waren in der Hausmusik weit verbreitet und Franz Liszt bewunderte die Violinsonaten. So widmet sich dieser Abend in neuen Transkriptionen für Klarinette, Violoncello und Klavier dem Kammermusik-Œvre Griegs und zeichnet ein Bild des Komponisten mit seiner Musik und mit Dokumenten und Briefen seiner Zeit.

Foto: David Adorjan

Ort der Veranstaltung

Klinikum Schloß Winnenden - Andachtssaal
Schlossstraße 50
71364 Winnenden
Deutschland
Route planen

Das Klinikum Schloss Winnenden ist eine traditionsreiche Klinik für die psychiatrische-psychotherapeutische und psychosomatische Behandlung und Betreuung psychisch kranker Menschen in Winnenden. Nebenbei bietet das Klinikum auch kulturelle Veranstaltungen an.

Das moderne Zentrum für Psychiatrie in den Räumen des ehemaligen Schlosses von Winnenden ist für die psychiatrische Versorgung des Rems-Murr-Kreises sowie des Landkreises Ludwigsburg Süd und Ostalbkreises verantwortlich. Damit ist das Klinikum Schloss Winnenden für ein Gebiet mit ca. 1 Million Einwohnern zuständig. 1834 wurde die „Königliche Heilanstalt Winnenthal“ als erste Heilanstalt Württembergs für psychisch Kranke gegründet. Der damalige Direktor Dr. Zeller ist für seinen humanen Umgang mit den Patienten bekannt. Er sah die Heilanstalt nicht nur als Verwahrungsort für Kranke, sondern sorgte dort auch für die Heilung der Patienten und prägte damit die Entwicklung dieses fachlichen Gebiets nachhaltig. Mit 590 Betten und über 1000 Mitarbeitern zählt das Klinikum Schloss Winnenden zu den größten Arbeitgebern Winnendens und liegt zentral gelegen in der Stadt an einem Park und ist problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem PKW zu erreichen.

Besuchen Sie das geschichtsträchtige Klinikum Schloss Winnenden bei einer der zahlreichen kulturellen Veranstaltungen wie Ausstellungen und Lesungen oder erleben Sie live ein Schlosskonzert im Andachtssaal!