Nordische Weihnacht - Nordische Weihnacht

Lübecker Singakademie  

Parade 4
23552 Lübeck

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kath. Pfarrei Herz Jesu in Lübeck, Parade 4, 23552 Lübeck, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

NORDISCHE WEIHNACHT
Lübecker Singakademie unter der musikalischen Leitung von Gabriele Pott

Am Sonnabend, 1. Dezember 2018, findet um 19 Uhr in der Propsteikirche Herz Jesu unter dem Titel „Nordische Weihnacht“ das weihnachtliche Chorkonzert der Lübecker Singakademie statt. Unter der Leitung von Gabriele Pott wird die Weihnachtszeit auch in diesem Jahr wieder mit einem neuen Programm klangvoll eröffnet.
Das beliebte und inzwischen zur Tradition gewordene nordische Weihnachtskonzert bringt mit seinen engelhaften Chorklängen und virtuoser Instrumentalmusik eine besondere Note in die Adventszeit. Mit nordischen Chorsätzen und stimmungsvollen Klängen von skandinavischen Komponisten wie Edvard Grieg, Morten Lauridsen, Jean Sibelius u.a. wird die Weite, die Melancholie und Einsamkeit des Nordens eingefangen und bringt eine eigene Art von Sehnsucht und Besinnlichkeit in die kalte Jahreszeit.

Für Abwechslung zwischen den A-capella-Chorsätzen sorgen Gesangs- und Instrumentalsolisten mit virtuosen und glanzvollen Arien und solistischen Werken, begleitet von Orgel oder Klavier. Mit barockem Trompetenglanz wird der Solo-Trompeter der Lübecker Philharmoniker, Joachim Pfeiffer, wieder die weihnachtlich-festliche Hochstimmung in die Herzen der Zuschauer zaubern.

Die Lübecker Singakademie e.V. ist ein gemischter Chor mit einer Tradition, die bis 1888 zurückführt. Er veranstaltet weltliche und geistliche Konzerte in großen und genreübergreifenden Formaten und sein Repertoire reicht von Chorsätzen aus der Klassik und Romantik über sinfonische Werke (Beethoven: 9. Sinfonie), große geistliche Werke (Mendelssohn: Elias) bis zum zeitgenössischen Oratorium (Paul Mc. Cartney: „Ecce Cor Meum“).

Gabriele Pott leitet die Lübecker Singakademie seit 15 Jahren und ist für die künstlerische Ausrichtung und die hohe Qualität des Chores zuständig. Die Nordischen Adventskonzerte sind seit 2003 fester Bestandteil der sängerischen Aktivitäten des Chores und erweitern das weihnachtliche Repertoire regelmäßig um viele unbekannte, aber klangschöne Werke aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen.
Lübecker Sibgakademie
Joachim Pfeiffer, Trompete
Sopran, N.N. / Orgel/ Klavier, N.N.
Gabriele Pott, musikalische Leitung

Ort der Veranstaltung

Propsteikirche Herz Jesu
Parade 4
23552 Lübeck
Deutschland
Route planen

Die Propsteikirche Herz Jesu bestimmt mit ihrem Turm die Silhouette Lübecks, aber die Kirche ist nicht nur für das Stadtbild von Bedeutung. Als erstes römisch-katholisches Gotteshaus und Hauptkirche Lübecks kommt ihr zudem im religiösen Leben der Hansestadt eine tragende Rolle zu. Doch damit nicht genug: Ein facettenreiches kulturelles Angebot und die rege kirchenmusikalische Arbeit bereichern zudem auch noch den Veranstaltungskalender.

Nach über 350 Jahren, in denen öffentliche katholische Messen in Lübeck untersagt waren, war die Errichtung der Propsteikirche Herz Jesu 1891 ein wahrer Meilenstein im religiösen Leben der Stadt. Die beeindruckende Backsteinkirche im Stil der Neugotik ist wegen ihrer Lage nicht geostet und vor allem durch ihre schlichte Formenklarheit geprägt. Um das Bild der „Stadt der Sieben Türme“ zu erhalten, ist der Turm mit 60 Metern außerdem recht klein gehalten. Auch das Innere von Herz Jesu ist schlicht: Der Altar aus dunklem Stein hebt sich vom hellen Putz ab, unterstreicht jedoch die Formklarheit, die auch außen bestimmend ist. Seit 1955 befindet sich in der Krypta eine Gedenkstätte für die Lübecker Märtyrer, die 1943 wegen ihres Widerstandes gegen die Nationalsozialisten hingerichtet wurden.

Besonders die Kirchenmusik wird in der Propsteikirche Herz Jesu gepflegt, weil sie den Gemeindemitgliedern die aktive Mitarbeit am Gottesdienst ermöglicht. Insgesamt vier Chöre sorgen für die musikalische Untermalung der Gottesdienste und Andachten, erregen aber auch mit ihren Konzerten Aufmerksamkeit. Vom Propsteichor über den Kinderchor bis zum Kammerchor sind nahezu alle Facetten der Kirchenmusik abgedeckt: Gregorianische Choräle erhalten hier ebenso Gehör wie die reine Instrumentalmusik.