Nordböhmische Philharmonie Teplice präs. - Böhse Onkelz Symphonien & Sonaten

Theaterstrasse 3
09111 Chemnitz

Tickets ab 49,95 €

Veranstalter: Concert- & Eventagentur Platner GmbH, Obermarkt 29, 02826 Görlitz, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Nordböhmische Philharmonie Teplice präsentiert
„Böhse Onkelz - Symphonien & Sonaten“

Nachdem die Böhsen Onkelz bereits im Mai 2016 einen großen Erfolg mit der Welturaufführung
ihres Klassikalbums: „Symphonien und Sonaten“ in der Philharmonie in Essen feiern durften, geht das Klassikalbum, das anlässlich des 35. Bandgeburtstages im November 2015 veröffentlicht wurde, 2018 auf eine kurze Reise durch Chemnitz, Rostock und Dresden. Dieses Mal unter dem Dirigenten Norbert Baxa stehend, wird das Album mit der Nordböhmischen Philharmonie Teplice zum musikalischen Leben erweckt werden. Eine faszinierende Reise quer durch den Kosmos einer fünfunddreißigjährigen Bandgeschichte.

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Chemnitz
Theaterstraße 3
09111 Chemnitz
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Südwesten der Freistaates Sachsen liegt am Rande des Erzgebirges das schöne Chemnitz. Inmitten der Innenstadt bietet die Stadthalle den perfekten Rahmen und eine stimmungsvolle Kulisse für Events aller Art. Das vielseitige Veranstaltungsprogramm reicht von Klassik-und Rockkonzerten, Shows, Musicals über Tagungen, Kongresse, Messen bis hin zu Gala-Abenden oder TV-Produktionen.

1974 öffnete die Stadthalle Chemnitz erstmalig ihre Türen für Publikum und Künstler. Mit einer Gesamtkapazität von 2.148 Plätzen im Großen Saal und über 560 im Kleinen Saal können im Hallengebäude Veranstaltungen jeder Größe und Art stattfinden. Vor und nach einer Veranstaltung sowie während der Pausen halten die Bars im Foyer ein vielfältiges gastronomisches Angebot bereit. Die Stadthalle Chemnitz ist nicht nur kultureller Mittelpunkt sondern bietet darüber hinaus auch außergewöhnliche Architektur und beachtenswerte Kunstwerke. Unter anderem haben Künstler wie Fritz Cremers, Horst Zickelbeins und Christa Sammler in den Räumlichkeiten der Halle, durch ihre Werke, gestalterische Akzente gesetzt. Der markante Gebäudekomplex aus Halle und Mercure Hotel beeindruckt neben den architektonischen Höhenpunkten auch mit einer der größten Orgeln innerhalb eines Profanbaus. Die 1976 eingebaute Orgel über 5.531 Pfeifen, vier Manuale und 80 Register, die heutzutage bei ausgewählten Sinfonie-und Weihnachtskonzerten zum Einsatz kommen. So entsteht eine einzigartige und wohltuende Atmosphäre. Nur wenige Gehminuten vom Gebäude entfernt befindet sich der Chemnitzer Hauptbahnhof, der auch durch die Straßenbahnlinien 6, 522 und 4 mit der Halle verbunden ist. In unmittelbarer Nähe stehen in drei Parkhäusern zahlreiche PKW-Parkplätze zur Verfügung, die für Besucher der Stadthalle zu einem Sondertarif genutzt werden können.

Lassen Sie sich von dem einmaligen Ambiente der Stadthalle begeistern und entdecken Sie das Veranstaltungshaus im Herzen der Stadt Chemnitz.