Nils Mönkemeyer & William Youn | Nachtgesänge

Nils Mönkemeyer, Viola • William Youn, Klavier  

Biegenstraße 15
35037 Marburg

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Marburger Konzertverein e.V., Zeppelinstraße 7, 35039 Marburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

• Claude Debussy (1862 – 1918), Beau Soir
• Benjamin Britten (1913 – 1976), Lachrymae op. 48
• César Franck (1822 – 1890), Sonate A-Dur
  Pause
• Franz Schubert & Franz Liszt, Lied-Transkriptionen: „Auf dem Wasser zu singen“
• Franz Liszt (1811 – 1886), Soirée de Vienne S 427/6
• Rebecca Clarke (1886 – 1979), Viola Sonata (1919)

Künstlerische Brillanz und innovative Programmgestaltung sind das Markenzeichen, mit dem Nils Mönkemeyer sich in kurzer Zeit als einer der international erfolgreichsten Bratschisten profiliert und der Bratsche zu enormer Aufmerksamkeit verholfen hat. Immer wieder bilden seine Programme das gesamte Spektrum ab, von der originären Bratschenliteratur des 18. Jahrhunderts über Entdeckungen und Ersteinspielungen bis hin zur Moderne und zu Eigenbearbeitungen.

Gemeinsam mit seinem Klavierpartner, dem für seine bravouröse Anschlagtechnik gelobten und als Poeten am Klavier bezeichneten William Youn, präsentiert Nils Mönkemeyer unter dem Titel „Nachtgesänge“ ein Programm, das die klanglichen und vor allem auch gesanglichen Möglichkeiten von Bratsche und Klavier auslotet und die Vielseitigkeit eines oft unterschätzten Instruments unter Beweis stellt.

Ort der Veranstaltung

Erwin-Piscator-Haus
Biegenstraße 15
35037 Marburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Herzen der hessischen Universitätsstadt Marburg steht eine einzigartige Location: das Erwin-Piscator-Haus. Das Kultur-, Tagungs- und Kongresszentrum verbindet in seinen Räumen Multifunktionalität und moderne Architektur mit einem herausragenden Programm. Egal, ob Konzert, Musical, Messe oder große Feier – hier wird jede Veranstaltung zum unvergesslichen Event!

Das Erwin-Piscator-Haus beherbergt die Tourist-Information, das Hessische Landestheater Marburg und das soziokulturelle Zentrum Kulturladen KFZ unter seinem Dach. Herzstück des Gebäudes ist der 1.000 Sitzplätze umfassende Saal. Er wurde bereits 1969 eingeweiht und setzte schon damals mit dem Parkettboden, der sich anheben lässt und dem fahrbaren Rang Maßstäbe. Auch heute noch weiß der Raum mit seiner unglaublichen Variabilität, die für die ganze Bandbreite kultureller Unterhaltung genutzt werden kann, zu begeistern. Abgerundet wird das Raumangebot durch weitläufige Foyerflächen auf drei Etagen, die sich für Tagungen und Kongresse anbieten, drei Aktionsräume und die hauseigene Gastronomie „Bottega“.

Das Gebäude liegt im Zentrum der Stadt, direkt vor der historischen Kulisse Marburgs. Der Hauptbahnhof befindet sich nur wenige Gehminuten entfernt. Eine Bushaltestelle direkt vor der Haustür macht die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bequem und einfach. Wenn Sie lieber mit dem Auto anreisen wollen, finden Sie in den umliegenden Parkhäusern ausreichend Abstellmöglichkeiten.