Nils Landgren Funk Unit

Jazz Fest 2017  

Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tickets ab 34,50 €

Veranstalter: Kulturetage, Bahnhofstrasse 11, 26122 Oldenburg, Deutschland

Anzahl wählen

Stehplatz Parkett

Vorverkauf

je 34,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Seinen Status als einen der erfolgreichsten und einflussreichsten Posaunisten und Jazzmusiker der Gegenwart hat sich Nils Landgren in den 90ern erspielt. Wegen seiner roten Posaune wurde er unter dem Spitznamen „Mr. Red Horn“ bekannt.

Die musikalischen Wurzeln liegen in der Familie des Ausnahmeposaunisten: Der Vater ist selbst Musiker und bringt Nils Landgren zum Jazz, der Großvater macht ihn mit der Landesmusik vertraut. Nach abgeschlossenem Musikstudium spielte er für Stars wie „ABBA“ und hebt die Band „Nils Landgren Unit“ aus der Taufe. Deren umjubelte Konzerte verhelfen der Formation auch zu internationaler Aufmerksamkeit. Aber auch abseits des Funk sorgt „Mr. Red Horn“ für Furore, so nimmt er beispielsweise mit hochkarätigen Kollegen das Weihnachtsalbum „Christmas With My Friends“ auf oder unterstützt mit Verkaufserlösern die Ärzte ohne Grenzen.

Nils Landgren wurde wurde für viele seiner Alben mit dem German Jazz Award ausgezeichnet, erhielt mehrfach den schwedischen Grammy und und wurde 2012 mit dem Ehrenpreis für sein Lebenswerk geehrt.

Ort der Veranstaltung

Kulturetage
Bahnhofstr. 11
26122 Oldenburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In Oldenburg ist mit der Kulturetage ein wichtiges soziokulturelles Zentrum für die Region entstanden. Mit seinem vielfältigen Programm und abwechslungsreichen Veranstaltungen spricht es Menschen sämtlicher Altersgruppen, sozialen Milieus und Nationalitäten an.

1986 gegründet, ist die Kulturetage mittlerweile die größte Kultureinrichtung der Stadt und bietet mit mehreren Räumlichkeiten Platz für über 1000 Personen. Jährlich findet hier der Oldenburger Kultursommer statt, einer dreiwöchigen Veranstaltung, die mit verschiedenen Musik- und Kunst- Events bis zu 80.000 Besucher empfängt. Auch sonst lassen sich hier Auftritte von Künstlern sämtlicher Genres genießen, sei es Rock, Pop, Comedy oder Theater. Darüber hinaus bietet die Kulturetage immer wieder Workshops, Kurse oder auch kulturpädagogische Projekte an und ist somit ein wichtiger Anlaufpunkt für alle Bevölkerungsgruppen.

Ebenfalls in der Kulturetage beheimatet sind das „theater k“ und das „Cine k“, die Theater, Konzerte, Lesungen, Kabarett und Filmaufführungen anbieten, darunter auch regelmäßig eigene „k-Produktionen“.