Nils Frahm

Rathausplatz 1
91052 Erlangen

Tickets ab 34,00 €

Veranstalter: E-Werk Kulturzentrum GmbH, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen, Deutschland

Anzahl wählen

Normalpreis

Normalpreis

je 34,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollifahrer(innen) und Schwerbehinderte mit B im Ausweis kaufen eine Karte - die Begleitperson bekommt die Freikarte an der Abendkasse.

Bitte im E-Werk Bescheid geben, telefonisch 09131 8005-0, Fax -10 oder per mail an info@e-werk.de, damit es im Kontingent berücksichtigt wird.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der Pianist, Komponist und Produzent Nils Frahm sorgt in aller Welt für Furore. Durch die Erweiterung seines Solo-Klavier-Sets mit einem Juno Synthesizer, Rhodes und Tape-Delay schafft er es, eine einzigartige Mischung an akustischen und elektronischen Sounds zu erzeugen.

Schon in der Kindheit bekam Nils Frahm Klavierunterricht von dem namhaften Nahum Brodski, seines Zeichens Schüler des letzten Tschaikowski-Schülers, der den Musikgeschmack Frahms nachhaltig prägte. Später unternimmt er Ausflüge in die elektronische Musik, die ihn nach eigener Aussage so fasziniert, dass er das konventionelle Klavierstück zeitweise außer Acht lässt. 2005 erscheint das erste Album „Streichelfisch“, 2008 der Zweitling „Electric Piano“. Im gleichen Jahr gründet Nils Frahm in Berlin sein eigenes Studio, in dem er als Komponist und Produzent arbeitet. Mit dem 2009 erschienenen Long Player „Wintermusik“ kehrt er wieder zu seinen Wurzeln- dem Soloklavier zurück. Nils Frahm überzeugt mit Improvisationstalent und hat sich als international gefeierter Künstler etabliert. Er beglückt Fans mit seiner unkonventionellen Art und Experimentierfreude, die auch auf seinem 2013 erschienenen Album „ Spaces“ zu hören ist. Das Werk ist über einen Zeitraum von zwei Jahren während diverser Livekonzerte weltweit entstanden.

Mit ausverkauften Konzerten in klassischen Konzerthäusern, Gastauftritten für das königliche Ballett und Elektronik-Sets auf Festivals dehnt der einzigartige Nils Frahm musikalische Grenzen. Erleben auch Sie den Ausnahmekünstler live.

Ort der Veranstaltung

Heinrich-Lades-Halle
Rathausplatz
91052 Erlangen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Flexibilität, Modernität und Funktionalität garantieren das perfekte Ambiente für jede Veranstaltung. Die hochmoderne Heinrich-Lades-Halle gehört zu den bedeutendsten Kongresszentren Nordbayerns. Des Weiteren bietet die Halle Platz für Konzerte und Unterhaltungsprogramme. Künstler wie Urban Priol lassen es sich nicht nehmen hier aufzutreten.

1971 wurde der Bau der Heinrich-Lades-Halle fertiggestellt. Seitdem war sie Schauplatz zahlreicher Konzerte, Bälle und Messen. Und das kommt nicht von ungefähr. Zwei Säle, zwei Foyers und acht Tagungsräume laden zu großen Top-Events ein. Der „Große Saal“ stellt mit einer 200 Quadratmeter großen Bühne genügend Raum für Orchester und Chöre zur Verfügung. Außerdem verfügt er über eine hervorragende Akustik. Der „Kleine Saal“ ist besonders für Tagungen und kleiner Konzerte interessant. Die beiden Foyers runden das Raumangebot ab. Hier können z.B. Messen veranstaltet werden. Die räumliche Flexibilität ist die Basis des überregionalen Interesses an dieser Location. Passen Sie die Räumlichkeiten an Ihre Veranstaltung an, oder erleben Sie Theateraufführungen oder Kongresse im perfekten Rahmen.

Die Heinrich-Lades-Halle in Erlangen ist mehr als nur Veranstaltungsort. Sie ist Ort der Begegnung, höchster technischer Raffinesse und hochwertigem Service.