Nidda in Concert: "canne e corde" - Violoncello und Orgel

Katrin Anja Krauße und Simon Ullmann  

Schlossgasse
63667 Nidda

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Magistrat der Stadt Nidda, Quellenstraße 2, 63667 Nidda - Bad Salzhausen, Deutschland

Anzahl wählen

Parkett

Normalpreis

je 15,00 €

Schüler, Studenten, Schwerbehinderte (ab 70%), Kurkarteninh.

je 13,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre einschl. frei.
Ermäßigung für Schüler ab 15 Jahren, Studenten, Kurkarteninhaber, Schwerbehinderte (70%), Rollstuhlfahrer mit dem Kennzeichen B im Ausweis u. deren Begleitperson.
Flüchtlinge erhalten 50 % Ermäßigung auf die ermäßigten Preise.
Ausweise sind am Einlass vorzulegen.
Umtausch oder Rückgabe von Eintrittskarten ist nicht möglich.
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Für die Kombination Violoncello und Orgel haben nur wenige Komponisten etwas geschrieben. Dafür gibt es jedoch etliche sehr gute Bearbeitungen für diese interessante und ausdrucksfähige Besetzung. Das Duo „canne e corde“ mit Katrin Anja Krauße (Orgel) und Simon Ullmann (Violoncello) zeichnet sich durch kammermusikalisches Feingefühl, Gestaltungswillen und Spielfreude aus.

Ort der Veranstaltung

Evangelische Kirche Nidda
Pfarrgasse 2
63667 Nidda
Deutschland
Route planen

Die evangelische Stadtkirche „Zum heiligen Geist“ in Nidda ist die älteste Saalkirche Hessens. Sie gehört zur evangelischen Kirchengemeinde Nidda und wird von dieser auch für Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen genutzt.

Auf dem Marktplatz in Niddas Innenstadt wurde die Kirche Anfang des 17. Jahrhunderts erbaut. Äußerlich schlicht, strahlt sie dennoch eine Würde aus, die für sehr alte Kirchen typisch ist. Das Innere der Kirche ist hell erleuchtet und beeindruckt Gäste immer wieder durch seine Weiträumigkeit und die mächtige Architektur. Eine große Orgel lässt Töne durch das Gebäude schallen, die von den Wänden reflektiert werden und den kirchentypischen Klang erzeugen. Auch deshalb ist die Kirchenmusik der Stadtkirche immer ein Genuss.

Die Kirche ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Der Bahnhof befindet sich einen Kilometer von der Location entfernt, alternativ fährt auch ein Bus bis kurz vor die Kirche. Mit dem Auto ist das Gebäude auch bequem zu erreichen, es stehen aber nur begrenzt Parkplätze in der Umgebung zur Verfügung.