Nico Semsrott - Freude ist nur ein Mangel an Information

Schillerstraße 1/12
89077 Ulm

Tickets ab 20,80 €

Veranstalter: ROXY gemeinnützige GmbH, Schillerstraße 1/12, 89077 Ulm, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 20,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen erhalten Sie beim Roxy Ticketschalter, der Südwestpresse sowie dem Service Center Neue Mitte - ulmtickets.


Rollstuhlfahrer werden gebeten, sich für den Besuch einer Veranstaltung vorab telefonisch im ROXY TicketService anzumelden. Nur dann können Rollstuhlplätze reserviert werden.

Schwerbehinderte Menschen mit dem Merkzeichen „B“ im Ausweis werden gebeten sich im ROXY TicketService über den Ticketkauf zu informieren.

Öffnungszeiten: Di. bis Fr. | 14 bis 19 Uhr | Tel.: 0731 968620
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Nico Semsrott

Freude ist nur ein Mangel an Information

Nico Semsrott ist der wohl traurigste Komiker der Welt. Kein Wunder, versucht er doch verzweifelt, die wichtigsten Fragen des Lebens zu beantworten: Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Und kann ich das Kaninchen nochmal sehen? Nicht immer machen die Antworten glücklich. Sein 90minütiger Vortrag trägt dementsprechend den Titel “Freude ist nur ein Mangel an Information”.
Die Presse behauptet, dass Semsrott etwas vom Lustigsten ist, was die deutschsprachige Kabarettszene momentan zu bieten hat. Auf jeden Fall ist das, was der Mann mit der Kapuze da auf der Bühne treibt: einzigartig, intelligent und relevant. Obwohl er als staatlich nicht anerkannter Demotivationstrainer eigentlich ein Vorbild im Scheitern sein will, wird er mit Kabarett- und anderen Preisen überhäuft. Peinlich.
Aus der Laudatio zur Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises 2017:
Damit zeichnet die Jury einen staatlich nicht anerkannten Demotivationstrainer aus, der dem Motto „Freude ist nur ein Mangel an Information“ folgt. Unter seiner dunklen Kapuze steckt ein heller politischer Kopf, wie er beispielsweise durch seine Grabrede auf die AfD beweist. Gezielt frustriert er mit seiner Depriperformance. Denn Depressivsein ist für ihn eine Lebenseinstellung, von der die Menschheit überzeugt werden muss. Nico Semsrott wird diesen Preis vermutlich empfinden als einen hinterhältigen Mobbing-Versuch.

Preise (neben Poetry-Slam-Titeln)
• 2017: Deutscher Kleinkunstpreis (Sparte „Kleinkunst“)
• 2014: Bayerischer Kabarettpreis (Senkrechtstarterpreis)
• 2012: Freiburger Leiter
• 2011: Jahressieger NDR-Comedy-Contest
• 2011: Stuttgarter Besen (Publikumspreis)
• 2011: NDR-Comedy-Contest Wintershow
• 2011: Bielefelder Kabarettpreis (2. Platz)
• 2011: Scharfrichterbeil Passau (3. Platz)
• 2010: Karl-Marx-Poesie-Preis
• 2009: Gewinner des ersten NDR-Comedy-Contests
• 2006: Beste verbotene Schülerzeitung Deutschlands laut SPIEGEL- Schülerzeitungswettbewerb
• 2006: Bertini-Preis für Zivilcourage
• 1993-1997: Teilnehmerurkunde Bundesjugendspiele

Nico im Fernsehen (Auswahl)
• Neues aus der Anstalt / Die Anstalt - ZDF
• 3sat Festival
• Pufpaffs Happy Hour - 3sat
• Bayrischer Kabarettpreis - BR
• Vereinsheim Schwabing - BR
• Stuttgarter Besen – SWR
• NDR Intensivstation
• NDR Extra 3 – Die einzige Satiresendung
• TV TOTAL – Pro Sieben
• Die internationale Kurt-Krömer-Show - ARD
• Arosa Humorfestival - SF 1
• Giacobbo / Müller - SF 1
• Alfons und Gäste - SWR
• Ottis Schlachthof - BR
• NDR Comedy Contest – NDR
• Nightwash - EinsFestival

Ort der Veranstaltung

ROXY
Schillerstraße 1/12
89077 Ulm
Deutschland
Route planen

Konzerte, Theaterveranstaltungen, Kabarettauftritte und öffentliche Diskussionsforen gehören zum Programm des „Roxy“. Das soziokulturelle Zentrum in Ulm ist schon längst zu einer festen Kulturinstanz der Region geworden. Künstler wie Johann König oder Serdar Somuncu geben ihr Programm zum Besten. Musikergrößen wie „Die Happy“ bringen die Masse zum Toben.

Seit 1989 nutzt das „Roxy“ das Gelände der Oberen Donaubastion. Hier finden seitdem neben Auftritten gefeierter Stars auch eine Vielzahl von Newcomer-Veranstaltungen statt. Und so schafft das Kulturzentrum den Spagat zwischen internationalen Größen und Lokalmatadoren. Mit „Poetry Slams“, „Science Slams“ und Formaten wie „Lied:gut!“ oder „Welt:klasse!“ hat diese Location für jeden etwas zu bieten. Dazu kommen noch die moderaten Preise. Kunst wird hier bezahlbar und für Menschen aller sozialen, kulturellen und Altersgruppen attraktiv. Das Zentrum versteht sich als Basis für kulturelle Grundversorgung und leistet einen bedeutenden Beitrag zur Kultur, der weit über Ulm hinausgeht.

Das „Roxy“ in Ulm hat es bereits zu überregionaler Bekanntheit geschafft. Hier ist für jeden etwas dabei – überzeugen Sie sich selbst!