„Nicht Hier“ Musikalische Performance

H. & B. Kortenkamp; S. Loew; C. Falkenhan; D. Kirchner; L. Lyon; K. Enders  

Burg Hülshoff, Vorburg Schonebeck 6 Deutschland-48329 Havixbeck

Tickets ab 20,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: GWK, Fürstenbergstraße 14, 48147 Münster, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 20,00 €

Ermäßigt

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung für Schüler, Studierende (mit Ausnahme „Studium im Alter“), Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Angehörige im Freiwilligen Sozialen und Ökologischen Jahr, schwer behinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung ab 80% (soweit eine Begleitperson erforderlich ist, erhält diese gegen Nachweis ermäßigten Eintritt), Bezieher von Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

NICHT HIER beschäftigt sich mit einer unter Künstler*innen weit verbreiteten „Sehnsucht nach anderen Orten“, Orten, die gleichzeitig Heimat, Ankommen, Zugehörigkeit, aber auch Aufbruch, Inspiration, Reibung und Erfolg verheißen. Wo liegt der „richtige Ort des Schaffens“, wo springt der Motor an?
„Schneckenhäuschen” — so nannte die westfälische Dichterin, Annette von Droste-Hülshoff, ihr Wohnzimmer, in das sie sich zurückzog, um zu schreiben, zu lesen, zu dichten oder einfach in den Tag hinein zu träumen.
Biografische Statements westfälischer Künstler*innen werden mit dem Leben und Werk Annette von Droste-Hülshoffs verwoben. „Heimat“ wird ebenso wie „Fremde“ als Sehnsuchtsort erkennbar und die Melancholie des Nicht-Ankommens als eigentlich menschliche Bestimmung auf Erden gezeichnet.

Eine Gebärden-Sprecherin wird nicht nur den gesprochenen Text, sondern auch die Musik in Körpersprache übersetzen.

Künstler:
Projektidee, Text, Dramaturgie und Management: Heike Kortenkamp;
Regie, Video und Management: Sabine Loew;
Bühne und Kostüme: Cornelia Falkenhan;
Komposition und musikalische Leitung: David Kirchner;
Schauspiel und Musik: Liese Lyon;
Schauspiel, Musik und Gebärdensprache: Kathrin Enders;
Schauspiel und Musik: Bernd Kortenkamp

Anfahrt