Neujahrskonzert

Weinbergstr.6a
16225 Eberswalde

Tickets ab 16,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Brandenburgisches Konzertorchester e.V., Naumannstr. 3 c, 16225 Eberswalde, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis (inkl. VVK-Gebühren)

je 16,50 €

Kinder (7-12) Jahre (inkl. VVK-Gebühren)

je 8,25 €

Schwerbeschädigte (inkl. VVK-Gebühren)

je 16,50 €

Begleitperson (inkl. VVK-Gebühren)

je 0,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlfahrer und Schwerbeschädigte mit einer „B“ Kennzeichnung in Ihrem Ausweis erhalten eine Freikarte für Ihre Begleitperson, jeweils bei Vorlage des gültigen Nachweises.

Rollstuhlplätze für das Haus Schwärzetal sind nur über das Büro des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde buchbar.
Postversand

Veranstaltungsinfos

Mit einem musikalischen Auftakt das Jahr 2019 begrüßen?

Das „Neujahrskonzert“ mit dem Brandenburgischen Konzertorchester Eberswalde am Sonntag, 20. 01. 2019 um 16.00 Uhr im Haus Schwärzetal Eberswalde ist ein kultureller Höhepunkt, mit dem Sie beschwingt ins neue Jahr starten können.
In diesem Konzert präsentieren die Ensemblemitglieder zusammen mit der Sopranistin Julie Wyma ein reizvolles Programm aus der Welt der Operette. So gesteht sie „Ich schenk mein Herz nur dem allein, dem ich das Höchste könnte sein“ aus der Operette „Die Dubarry“ von Carl Millöcker und trägt mit einem kecken Augenzwinkern bekannte Arien aus Johann Strauss´ Meister-Operette „Die Fledermaus“ vor, welche bei einem Neujahrskonzert natürlich nicht fehlen darf. Dazu erklingen u.a. der „Thermen-Walzer“, der „Einzugsmarsch“ und „An der schönen blauen Donau“ vom Wiener Walzerkönig.
Genießen Sie in diesem wie gewohnt charmant moderierten Konzert eine anregende Mischung aus gern Gehörtem und erheben Sie mit uns das Sektglas auf ein gesundes, erfolgreiches und glückliches 2019!

- Änderungen vorbehalten -

Ort der Veranstaltung

Haus Schwärzetal
Weinbergstraße 6A
16225 Eberswalde
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kulturhaus mit Tradition „Haus Schwärzetal“ im brandenburgischen Eberswalde gilt als eine der beliebtesten Veranstaltungsstätte der Region. Ob Firmenfeiern, Tagungen, Empfänge, Konzerte oder Theater, in den Räumlichkeiten des Schwärzetals findet jeder Anlass den perfekten Rahmen.

Im Jahr 1864 eröffnete der Berliner Gastwirt Friedrich Arnold das 1.Saalunternehmen in Eberswalde unter dem Namen „Arnold’s Gartenetablissement“, das sich auf dem Gelände des heutigen Kulturhauses befand. Nach verschiedenen Namens- Nutzungs- und Besitzerwechseln wurde das Haus 1995 wieder eröffnet und trägt seither den Namen „Schwärzetal“. Von den Eberswaldern liebevoll auch „Schuppen“ genannt verfügt das Gebäude über drei aneinander grenzende Konferenzräume, die mit entsprechender Technik ausgestattet sind. Im großen Saal können bei Großveranstaltungen bis zu 400 Personen Platz finden und in einem angenehmen, geschichtsträchtigen Ambiente gemeinsam feiern. Nur wenige Minuten vom Eberswalder Hauptbahnhof und dem Stadtzentrum entfernt, ist das Kulturhaus sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Pkw leicht zu erreichen. Im gegenüberliegenden Park am Weidedamm können kürzere Pausen optimal zur Erholung genutzt werden.

Als Kultur-, Tagungs- und Begegnungszentrum ist das „Haus Schwärzetal“ gesellschaftlicher Mittelpunkt im Nordosten Brandenburgs. Erleben Sie hier unvergessliche und einmalige Momente.