Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Neujahrskonzert I

Mühlenstr. 15
77855 Achern

Tickets from €25.00 *
Concessions available

Event organiser: Stadt Achern, Illenauer Allee 73, 77855 Achern, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Das Salonorchester Baden-Baden am 01.01.2022
und am 02.01.2022 in der Alten Kirche Fautenbach
mit den beiden Neujahrskonzerten I und II

Musik
Salonorchester Baden-Baden
Neujahrskonzert I und II
Das musikalische Jahr beginnt traditionell mit den Neujahrskonzerten
des wundervollen Salonorchesters BadenBaden.
In dieser Saison finden die Konzerte am Samstag, 01.01. und Sonntag,
02.01.2022 statt. Die Mitglieder des Salonorchesters BadenBaden
sind hervorragende Meister ihrer Instrumente und beherrschen
die gesamte Gefühlsskala musikalischer Ausdrucksmittel.
Das Orchester spielt in abgewandelter »Berliner«- Besetzung mit
Stehgeige, Obligatgeige, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klarinette,
Akkordeon und Klavier - und entführt sein Publikum auf höchstem
Niveau in die weite Welt der Salonmusik: von russischen
Melodien, Czardas, Walzer, Polka, Marsch und Tango bis zu
herausragend arrangierten Melodien der Filmmusik. In der Pause
wird der Hörgenuss mit einem Glas Sekt abgerundet.

»Stunden der Unbeschwertheit, Heiterkeit, sich forttragen lassen
von beschwingten Melodien - alles ändert sich, wenn wir heiter
und positiv gestimmt sind. Und was könnte dazu besser geeignet
sein als die Musik des Salonorchesters BadenBadens«, hieß es in
den Badischen Neusten Nachrichten Neujahr 2020.

Location

Alte Kirche Fautenbach
Mühlenstraße 15
77855 Achern
Germany
Plan route

Die Alte Kirche in Fautenbach war jahrhundertelang das religiöse Zentrum ihres Acherner Stadtteils. Nachdem sie durch den Bau einer neuen Pfarrkirche überflüssig wurde, hat die Alte Kirche als exklusive Konzerthalle eine neue Bestimmung gefunden.

Bereits im 13. Jahrhundert gab es hier eine Kirche, deren Fundamente sogar noch Teil des heutigen Hauses sind. Die Kirche, die ursprünglich der heiligen Christina geweiht war, blieb bis ins 18. Jahrhundert unverändert. Mit zahlreichen Umbauten ging auch der einstmalige Chorturmcharakter des Gotteshauses verloren, einzig der Turm zeugt noch von dieser Vergangenheit.

Die kleine Alte Kirche wurde 1955 verlassen und war seitdem Verfall und Witterung preisgegeben. Erste Ende der 70er Jahre wurde sie aufwendig saniert und ihre hervorragende Akustik und die außergewöhnliche Atmosphäre für Konzerte genutzt. Die Alte Kirche Fautenbach ist so zu einem der musikalischen Zentren der Region geworden.