Neujahrskonzert der Stadt Finsterwalde - „Glücksbringer“ mit dem Dresdner Salonorchester

Kathy Leen & Marcus Günzel begleitet vom Dresdner Salonorchester  

Kirchhainer Straße 20
03238 Finsterwalde

Veranstalter: Stadt Finsterwalde, Schloßstraße 7/8, 03238 Finsterwalde, Deutschland

Tickets

Tickets sind ggf. noch an der Abendkasse verfügbar.

Veranstaltungsinfos

„Glücksbringer“
Kathy Leen & Marcus Günzel begleitet vom Dresdner Salonorchester

Musikalische Glücksbringer zum Neuen Jahr? Aber bitte! In diesem Programm finden Sie bezaubernde Melodien der 30-40er Jahre, Musical Melodien und Evergreens, die Schornsteinfegern, Kleeblättern & Co. endlich eine Stimme geben und sie damit zum Klingen bringen.
Glücklich wollen die Künstler nämlich auf alle Fälle mit Ihrem Programm machen. Mit viel Feingefühl und Sinn für Humor suchen sie dabei nach dem großen und dem kleinen Glück und finden es zur hellen Freude des Publikums oft an Stellen, wo es niemand vermutet hätte.
Studiert haben die Musiker allesamt an der Musikhochschule in Dresden und spätestens seit dieser Zeit sind sie aus dem Konzertalltag in Sachsen nicht mehr wegzudenken.
Während Kathy Leen auch mit kabarettistischen Soloprogrammen für Furore sorgt, ist Marcus Günzel festes Ensemblemitglied der Staatsoperette Dresden. Das „Dresdner Salonorchester“ hat sich seit seiner Gründung 1991 zu einem beliebten Tanz- und Unterhaltungsorchester etabliert, und sorgte u.a. beim „Semperopernball“ für beste Stimmung.
Bei gemeinsamen Konzerten aber steht vor allem eins im Mittelpunkt: die Liebe an wunderschönen Melodien und witzigen Chansons, die inzwischen auch aus eigener Feder stammen!

Ort der Veranstaltung

Logenhaus Finsterwalde
Kirchhainer Straße 20
03238 Finsterwalde
Deutschland
Route planen

Eines der schönsten Häuser in Finsterwalde ist das Logenhaus, welches als buchbare Location und gleichzeitig als Konzertsaal für klassische Musik dient.

Hinter dem düsteren Namen Finsterwalde verbirgt sich ein behagliches Städtchen im Herzen Brandenburgs. Architektonisch wertvolle Häuserfassaden, sprießendes Grün und ein entschleunigter Alltag prägen das Stadtpanorama. Zu den wichtigsten Kultureinrichtungen Finsterwaldes zählt das 1904 erbaute Logenhaus, welches ganzjährig die geschmackvollen Klänge der Klassik in sein Haus holt. Mittelpunkt ist der herrschaftliche Saal, zu dem man über das außerordentlich prunkvolle Entree gelangt. Hohe Decken, von denen goldene Milchglas-Lampen hängen und eine dekorative Fenstereinheit, deren Scheiben tagsüber das Sonnenlicht perfekt eingefangen, verzücken jeden Besucher. Getanzt wird auf elegantem Fischgrätenparkett, welches dem hellen Pastellton der Wände munter schmeichelt. Der Saal lässt sich sowohl an musikalischen Abenden besuchen als auch für private Zwecke buchen. Höchste Priorität hat ein einfaches Mittel: Noblesse in jedem Winkel.

Nur 600 m vom Logenhaus entfernt erreichen Sie den Hauptbahnhof der Stadt. Wer also aus der Ferne mit dem Zug anreist, kann auch zu Fuß bleiben. Autofahrer sollten Ausschau nach Parkplatzmöglichkeiten halten, da die Location selbst nicht über einen eigenen Parkplatz verfügt.