NEUJAHRSKONZERT - A. M. Kaufmann,Solisten,Russ. Kammerphilharmonie

Schlossplatz 2
24103 Kiel

Tickets ab 42,05 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Highlight Concerts GmbH, Holstenstraße 96, 24103 Kiel, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Johann Strauss ist und bleibt der König des Wiener Walzers, der Liebling eines Millionenpublikums mit Kultstatus. Wer kennt sie nicht, die beschwingten Lieder wie die „Tritsch- Tratsch Polka“, die stimmungsvollen Ouvertüren zur „Fledermaus“ oder „Eine Nacht in Venedig“, den „Donauwalzer“ oder den legendären „Kaiserwalzer“? Franz Lehar hat mit „Land des Lächelns“ ein packendes Werk für die Ewigkeit geschaffen. Der legendäre Song daraus „Dein ist mein ganzes Herz“ lässt heute wie damals die Herzen sehnsuchtsvoll dahinschmelzen. Jacques Offenbachs „Can Can“ aus „Orpheus in der Unterwelt“ ist hinreißend und macht auch bei schlechtestem Wetter einfach gute Laune.

Die international renommierte Wiener Festival Operette unter der Regie der für ihre „leichte Hand“ berühmten Erica Galamb kommt in Starbesetzung. Virtuose Solisten glänzen mit großer Garderobe. Zu den populärsten Melodien tanzen Paare des Wiener Festival Balletts, begleitet vom hochklassigen Wiener Festival Orchester.

Das Publikum wird nicht nur mit den wunderschönen Melodienvon Johann Strauss, Franz Lehar und Jacques Offenbach verzaubert, sondern mit unterhaltsamen Moderationen und Geschichten auf eine beschwingende Reise rund um Walzer-Ära entführt. Das zweieinhalbstündige Programm lässt keine Wünsche offen. Die bekannten „Hits“ werden mit einer Auslese an populären Schmankerln und begehrten Raritäten kombiniert.

Das große NEUJAHRSKONZERT besteht aus verführerischen, jungbrunnenfrischen Melodien, die wienerisch, nostalgisch und einfach hinreißend sind.

Freuen Sie sich auf die traumhafte Welt der großen Bälle und dem Glanz der K& K Zeit!

Ort der Veranstaltung

Kieler Schloss
Dänische Str. 44
24103 Kiel
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das ursprüngliche Kieler Schloss zählte zu den bedeutendsten Profanbauten in Schleswig-Holstein. In dem außergewöhnlichen Veranstaltungsort wird heute eine Vielzahl unterschiedlichster Events ausgerichtet, sodass sich für jeden Geschmack das passende Programm finden lässt.

Vermutlich wurde die ursprüngliche Burg bereits in den 1230er Jahren erbaut, dies ist auch die ungefähre Gründungszeit der Stadt Kiel. Der Stadtgründer Adolf von Schauenburg war gleichzeitig der Bauherr. Im 15. Jahrhundert wechselte die Burg den Besitzer und gehörte nun dem dänischen König Friedrich I. Dieser veranlasste Umbaumaßnahmen, sodass die Burg zum Schloss wurde. Im 17. Jahrhundert diente das Schloss Herzoginnen als Witwensitz. Im zweiten Weltkrieg brannte das einstmals imposante, mit spätgotischen Verzierungen geschmückte Schloss komplett aus. 1960 baute man den Ostflügel wieder auf, weitere Bauten kamen hinzu und so wurde das ehemalige Schloss zum Kulturzentrum Kieler Schloss. Die Location verfügt über mehrere Konzert- und Festsäle sowie einige Zimmer, die für private Feierlichkeiten gebucht werden können. Alle Konzertsäle sind mit Bühnen ausgestattet und bieten Platz für bis zu 1297 Zuschauer/innen.

Von Theateraufführungen über Konzerte bis hin zu Comedy-und Kabarettveranstaltungen wird in dem Kieler Schloss kulturell alles geboten, was man sich nur wünschen kann. Es ist ein geschichtsträchtiger und außergewöhnlicher Veranstaltungsort und ein absoluter Gewinn für die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt.