NEUJAHRSKONZERT - A. M. Kaufmann,Solisten,Russ. Kammerphilharmonie

Johannes-Brahms-Platz Deutschland-20355 Hamburg

Tickets ab 42,05 €

Veranstalter: Highlight Concerts GmbH, Holstenstraße 96, 24103 Kiel, Deutschland


Veranstaltungsinfos

Johann Strauss ist und bleibt der König des Wiener Walzers, der Liebling eines Millionenpublikums mit Kultstatus. Wer kennt sie nicht, die beschwingten Lieder wie die „Tritsch- Tratsch Polka“, die stimmungsvollen Ouvertüren zur „Fledermaus“ oder „Eine Nacht in Venedig“, den „Donauwalzer“ oder den legendären „Kaiserwalzer“? Franz Lehar hat mit „Land des Lächelns“ ein packendes Werk für die Ewigkeit geschaffen. Der legendäre Song daraus „Dein ist mein ganzes Herz“ lässt heute wie damals die Herzen sehnsuchtsvoll dahinschmelzen. Jacques Offenbachs „Can Can“ aus „Orpheus in der Unterwelt“ ist hinreißend und macht auch bei schlechtestem Wetter einfach gute Laune.

Die international renommierte Wiener Festival Operette unter der Regie der für ihre „leichte Hand“ berühmten Erica Galamb kommt in Starbesetzung. Virtuose Solisten glänzen mit großer Garderobe. Zu den populärsten Melodien tanzen Paare des Wiener Festival Balletts, begleitet vom hochklassigen Wiener Festival Orchester.

Das Publikum wird nicht nur mit den wunderschönen Melodienvon Johann Strauss, Franz Lehar und Jacques Offenbach verzaubert, sondern mit unterhaltsamen Moderationen und Geschichten auf eine beschwingende Reise rund um Walzer-Ära entführt. Das zweieinhalbstündige Programm lässt keine Wünsche offen. Die bekannten „Hits“ werden mit einer Auslese an populären Schmankerln und begehrten Raritäten kombiniert.

Das große NEUJAHRSKONZERT besteht aus verführerischen, jungbrunnenfrischen Melodien, die wienerisch, nostalgisch und einfach hinreißend sind.

Freuen Sie sich auf die traumhafte Welt der großen Bälle und dem Glanz der K& K Zeit!

Ort der Veranstaltung

Laeiszhalle
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Laieszhalle beeindruckt in vielerlei Hinsicht: Mit einer langen Tradition, ihrer prachtvollen Architektur und einem vielfältigen Musikleben ist sie zur wichtigsten Adresse für Konzertveranstaltungen in Hamburg avanciert.

Die 1908 eröffnete, neobarocke Halle galt lange Zeit als das modernste Konzerthaus Deutschlands. In ihrem größten Saal können bis zu 2025 Zuschauer Platz nehmen und in den Genuss erstklassiger Konzerte kommen. Regelmäßig spielen hier verschiedene renommierte Orchester und Ensembles wie beispielsweise die Hamburger Symphoniker. Schon die großen Stars der Klassik wie Richard Strauss oder Igor Strawinsky gaben sich einst in der Laeiszhalle die Ehre. Für Veranstaltungen in kleinerem Rahmen bieten ein Saal mit 639 Plätzen, eine Studiobühne sowie ein Foyer mit 80 Tischplätzen die perfekten Bedingungen. So finden hier neben Konzerten auch interessante Lesungen oder Vorträge statt.

Über 400.000 Besucher jährlich beweisen: Die Laeiszhalle ist zweifelsohne das musikalische Zentrum Hamburgs und ein absoluter Garant für hochkarätigen Konzertgenuss.