Neujahrskonzert 2019

Westpfälzisches Sinfonieorchester Kusel  

am Roßberg
66869 Kusel

Tickets ab 21,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kreisverwaltung Kusel, Trierer Str. 49 - 51, 66869 Kusel, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Das Kuseler Orchester wurde schon 1889 gegründet und wird vom Landkreis und von der Kreissparkasse Kusel unterstützt. Gut 30 Musikbegeisterte bilden den festen Stamm des Orchesters, Musiklehrer, engagierte Hobbymusikerinnen und -musikern, Berufstätigen, Pensionären, sowie Schülerinnen und Schülern mit gehobenen instrumentalen Fähigkeiten. Auch als Solisten zeigten übrigens bei den vielen Konzerten neben namhaften Virtuosen oft auch sehr junge Künstler aus Kusel oder der näheren Region ihr instrumentales Können. Mindestens zwei Programme werden im Jahr einstudiert, das eine für das traditionelle open-air Serenadenkonzert auf der Burg Lichtenberg vor der Sommerpause, das andere für das Herbstkonzert, das sowohl in Kusel als auch in Idar-Oberstein aufgeführt wird. Dazu kommen Gastspiele in der Region und gelegentlich auch das Wohltätigkeitkonzert des Landkreises. Seit 2004 wird das Orchester von Thomas Germain, dem Leiter der Musikschule Kuseler Musikantenland, künstlerisch geleitet. Für das Neujahrskonzert 2019 wurden als Solisten Ruth Dobers (Sopran) und Marcus Elsäßer (Tenor) verpflichtet. Das Programm besteht aus einem ziemlich französischen ersten Teil, u. a. mit Werken von Bizet, Gounod und Offenbach und einem typischen Wiener zweiten Teil mit Werken von Otto Nicolai, Franz Lehár und Johann Strauss (Sohn). Auf Wunsch könnte zum Schluss sogar der Radetzky-Marsch erklingen!

Ort der Veranstaltung

Fritz-Wunderlich-Halle Kusel
Am Roßberg
66869 Kusel
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Fritz-Wunderlich-Halle in Kusel dient verschiedenen kulturellen Zwecken, auch Veranstaltungen der Kuseler Schlen finden hier statt. Das gemeinsame Kulturprogramm von Landkreis Kusel, Verbandsgemeinde Kusel und Stadt Kusel bietet neben Jazz-, Pop- und Rockkonzerten auch Klassik, Kabarett, Theater und andere Events an. Hier ist für jeden etwas dabei!

Der in Kusel geborene Kammersänger Fritz Wunderlich, der bekannt für seine beeindruckende Tenorstimme war, ist Namensgeber der Halle, in der bis zu 683 Personen Platz finden. Ganz gleich ob Reihen- oder Tischbestuhlung, die Veranstaltungshalle ist vielseitig einsetzbar und die Gestaltung ist durchaus flexibel. Das Parkett verfügt zudem über eine Tanzfläche, auf der bei Festen in der Fritz-Wunderlich-Halle das Tanzbein geschwungen und ausgelassen gefeiert werden kann.

Die Fritz-Wunderlich-Halle befindet sich im Süden der Stadt etwas außerhalb des Zentrums. Somit ist die Halle am Schulzentrum Kusel sehr gut mit dem Auto zu erreichen. Parkplätze stehen auf dem Gelände zur Verfügung, die Zufahrt ist ausgeschildert.