NES - Tour 2019

Schnewlinstr. 1
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 23,10 €

Veranstalter: Jazzhaus Freiburg GmbH, Glümerstr. 2b, 79102 Freiburg, Deutschland

Anzahl wählen

Standard

Normalpreis

je 23,10 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Karten für Rollstuhlfahrer und behinderte Personen mit B im Ausweis sind über die Telefonnummer +49 (0)761-7919780 buchbar.
Die Begleitperson erhält freien Eintritt.
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Drei Sprachen, drei Instrumente, drei Künstler und eine einheitliche musikalische Identität.

Drei internationale Musiker, die ihre Talente während sie am Mittelmeer in Valencia, Spanien lebten, vereint haben. Nesrine Belmokh, ist eine französisch-algerische Sängerin / Cellistin, die mit legendären Dirigenten wie Lorin Maazel und Daniel Barenboim zusammengearbeitet hat und mit Cirque du Soleil auf internationalen Tourneen aufgetreten ist. Matthieu Saglio, ein französischer Cellist "with a thousand tone colours", der in mehr als 30 Ländern aufgetreten ist. David Gadea, ein spanischer, gut eingespielter Perkussionist, der bereits mit Flamenco und Jazz Greats tourte, personifiziert die Essenz von NES. Ihr Klang wurde durch den Reichtum und den Hintergrund ihres Lebens und ihrer musikalischen Erfahrungen geprägt, von Jazz bis Klassik, Soul und arabischer traditioneller Musik.

Ihr erstes Album, „Ahlam“, aufgenommen und gemischt in dem renommierten französischen Studio „La Buissonne“, enthält Lieder in Englisch, Arabisch und Französisch, voller Anmut und Emotionen. Es wird von der magischen Chemie, die aus ihren kreativen Gedanken hervorgeht genährt. Das Album wurde nach einem der Songs "Ahlam" benannt, was auf Arabisch "Traum" bedeutet. Es drückt einen persönlichen Traum der erfüllten Liebe und des Wunsches nach Frieden in der Welt aus. "Es gibt keine Schönheit ohne den Begriff von Güte" (übersetzter Auszug aus dem Chor des Liedes).

NES’s Musik und ihre einzigartigen Persönlichkeiten haben ihr Publikum in der ganzen Welt auf größeren Bühnen wie das „Festival des Suds“ in Arles und „Le Printemps des Suds“ in Vence (Frankreich), der „Usina del Arte“ in Buenos Aires, dem „Mittelfest“ in Italien und dem „Círculo de Bellas Artes“ in Madrid, unter anderen gefesselt. Im September 2018 werden sie ihr Album in Deutschland bei den Berliner Philharmonikern aufführen. Ihre bevorstehende Europatour wird Auftritte in Frankreich, Spanien, Rumänien und den Niederlanden beinhalten

Ort der Veranstaltung

Jazzhaus
Schnewlinstraße 1
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Mitten in Freiburg, unweit des Hauptbahnhofs, führt eine kleine Treppe in die Kellergewölbe des Jazzhauses. Und diese Räumlichkeiten haben es in sich. Denn Größen wie „Deichkind“ oder „Calexico“ geben sich hier das Mikrophon in die Hand.

Seit Ende der 1980er-Jahre gehört das Jazzhaus zu den wichtigsten Adressen der Konzertlandschaft in und um Freiburg. Von Newcomer-Bands bis hin zu internationalen Größen ist alles geboten. Möglich machte dies die „Initiative Freiburger Jazzhaus“ unter der Leitung Waldi Heidepriems. Und die Jazzfreunde waren von Anfang an für ein buntes Musikprogramm. So entstand in einem wunderschönen Kellergewölbe das Jazzhaus. Der alte Weinkeller lockt seither mit seinem besonderen Ambiente Musikfreunde und namhafte Bands in die kleine Stadt im Breisgau.

Das einzigartige Flair lässt Musiker und Fans gleichermaßen staunen und lädt ein zum Mitsingen und Tanzen. Die Aufteilung von Bühne und Zuschauerraum macht aus jedem Konzert ein intimes Konzerterlebnis. Denn viel näher als im Jazzhaus können Sie den Musikern fast nicht kommen.