NENA - „Nichts Versäumt“-Tour 2018

Schlosshof
96106 Ebern-Eyrichshof

Tickets ab 50,00 €

Veranstalter: Veranstaltungsservice Bamberg GmbH, Kunigundenruhstrasse 41, 96123 Pödeldorf, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Jetzt nicht versäumen: Die limitierte NENA-Konzertticket-Edition.

Hol Dir das auf 100 Stück pro Show limitierte NENA-Special-Ticket im stylischen Design und mit exklusiver Geschenk-Hülle für die große Nichts Versäumt Tour 2018!

Als eine der erfolgreichsten Musikerinnen der deutschen Geschichte kann NENA nicht nur auf unzählige Auszeichnungen und verkaufte Platten verweisen: Sie prägte mit ihrer Musik ganze Generationen. Evergreens wie „99 Luftballons“ oder „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ aus der Ära der Neuen Deutschen Welle oder Stücke aus der jüngeren Vergangenheit wie „Liebe ist“ stehen seit mehreren Dekaden für deutsche Popkultur.

NENA wurde 1960 unter ihrem bürgerlichen Namen Gabriele Susanne Kerner in Hagen geboren. Ihr Spitzname formte sich aus dem spanischen Wort für „Mädchen“, als sie im Alter von drei Jahren von dortigen Einheimischen „niña“ gerufen wurde. Nach ihrer Lehre als Goldschmiedin stieg sie Ende der 70er als Sängerin in die Band „The Stripes“ ein, doch der Erfolg blieb aus. In West-Berlin gründete sie 1982 schließlich ihre Band Nena, die gleich mit ihrer ersten Single „Nur geträumt“ kräftig abräumte. Ein Jahr später gelang mit dem NDW-Hit „99 Luftballons“ ihr ultimativer Durchbruch, der in der englischen Version um die Welt ging. Noch vor dem Ende der 80er war es jedoch vorbei mit der Band und NENA macht seitdem ihr eigenes Ding – bis heute.

NENA hat sich längst in den Olymp der deutschen Musikgeschichte gesungen und erschuf sich allein und in Zusammenarbeit mit vielen Künstlern ein Denkmal. Erleben Sie die talentierte Sängerin live und lassen Sie sich von einem Auftritt der Musikerin begeistern!

Ort der Veranstaltung

Schloss Eyrichshof
Schlosshof
96106 Ebern-Eyrichshof
Deutschland
Route planen

Nördlich der bayerischen Kleinstadt Ebern liegt das Schloss Eyrichshof. Teile der historischen Anlage dienen als Austragungsstätte von Freiluftkonzerten oder Privatevents wie Hochzeiten. Darüber hinaus gilt es seit 1970 als begehrter Drehort für TV- und Filmproduktionen.

Die erste Erwähnung entstammt hochmittelalterlichen Urkunden. Vertrieben durch die Truppen des Würzburger Bischofs, zog das Adelsgeschlecht der Rotenhans gegen Mitte des 14. Jahrhunderts ein Stück Land weiter in den Westen, wo sie den unbefestigten Hof Eyrichshof zur Wasserburg umbauen ließen. Zwei Jahrhunderte später fiel die Burg in der Zerstörungswut der Bauernkriege – erst unter Sebastian II. errichtete man den Renaissance-Bau, wie er im heutigen Erscheinungsbild dasteht. In Zeiten des Barock und Rokoko wurden Umgestaltungen vorgenommen, was wiederum den architektonischen Stilmix erklärt. Die dreiflügelige Anlage erstrahlt heute in luxuriösem Schick und mit multifunktionalen Mieträumen. Ausgefallene Räumlichkeiten wie die Kutschenhalle, der Kuh- und Pferdestall und die imposanten Arkaden im Außenbereich sind vielfältig gestaltbar. Selbst kirchliche, standesamtliche oder Trauungen im Freien können im Schloss ausgetragen werden.

Die Schlossanlage im bayerischen Ebern-Eyrichshof liegt an einer Bundesstraße, knapp unterhalb der Abzweigung des Flusses Baunach in den Mühlenbach. Wer anstelle des PKWs mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, erreicht das Schloss am besten vom Eberner Stadtbahnhof aus. Dieser liegt in 2 km Entfernung.