Nektarios Vlachopoulos - Niemand weiss, wie man mich schreibt

Am Benzberg
71706 Markgröningen

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: Konzertbüro Eckert, Im Langen Feld 48/1, 71706 Markgröningen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 17,50 €

Abendkasse

je 19,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Keine Ermäßigungen!

Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an den Veranstalter unter:
karte@konzertbuero-eckert.de
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Nektarios Vlachopoulos

Pech für die Schüler: Nektarios Vlachopoulos gibt keinen Unterricht mehr. Statt vor der Klasse steht der ehemalige Lehrer seit zehn Jahren auf der Bühne. Deutsch ist mehr denn je sein Fach, und das Vlachopoulossche Spezialgebiet heißt „Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich“. Mit seiner schnellen, präzisen und humorvoll-absurden Art hat er bereits Auszeichnungen regelrecht angehäuft, zuletzt den Kabarett-Kaktus 2016 und den Förderpreis des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2017. Der flinke Slampoet und Humorist „mit griechischem Integrationshintergrund“ (Nektarios über Vlachopoulos) ist außerdem Mitbegründer der Lesebühne „Die Vollversammlung“, er moderiert regelmäßig den Heilbronner Poetry Slam und „The Fightnight of the Arts“ am Mannheimer Nationaltheater. Sein erstes Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ verdichtet Highlights aus acht Jahren Bühnenleben mit Vergnüglichem aus dem Alltag und treffend improvisierten peinlichen Begebenheiten. Für Logopäden ein Muss, für alle anderen eine reine Freude!


„ … überzeugte die Fachjury mit atemberaubend schnell gesprochenen Kunststücken, die aktuelles Geschehen in grandiose sprachliche wie gedankliche Assoziationsketten zwingen.“ Süddeutsche Zeitung

„ … gefeilte und rhythmisierte Wortkaskaden, pointierter Sprachwitz und gesalzene Gesellschaftskritik. Beeindruckend!“ Badische Zeitung (Marion Klötzer)

„Ein Artikulations-Akrobat, schnell, superschnell, jeden Augenblick überraschend, intelligent, witzig, komisch, ein Sprachkünstler mit Haltung in diesen scheinbar so unübersichtlichen Zeiten.“ Aus: Laudatio Ulrich Weinzierl


Veranstaltungsinfo: www.konzertbuero-eckert.de

Anfahrt