NDR Chor - Polnische Chormusik

NDR Chor, Kaspars Putnins, Leitung  

Bei der St. Johanniskirche 2
21335 Lüneburg

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: St. Johannis Lüneburg, Bei der St. Johanniskirche 2, 21335 Lüneburg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 18,00 €

ermäßigt

je 12,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Zivildienstleistende, Wehrdienstleistende, Hartz-IV-Empfänger, Behinderte. Nicht ermäßigt werden Tickets für Rentner. Die Begleitperson eines Rollstuhlfahrers ist frei; buchen Sie dazu das zweite Ticket mit Ermäßigung "Begleitperson Rollstuhl".

sofern Familienkarten angeboten werden: Familienkarten können gebucht werden für max. 2 Erwachsene mit beliebig vielen eigenen Kindern. Das erste Ticket als "Familienkarte" buchen, für die weiteren Personen "Familienkarte Begleiter" buchen.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ohren auf: Wenn die enorme Klangfülle des NDR Chors einen Raum erfüllt, hinterlässt das international renommierte Vokalensemble begeisterte Zuhörer!

Vor über 70 Jahren wurde der NDR Chor vom damaligen NWDR in Hamburg gegründet und hat sich seither einen exzellenten Ruf erarbeitet. Zunächst lag der Fokus neben kleineren öffentlichen Aufführungen noch auf Rundfunkaufnahmen – darunter die konzertante Uraufführung von Arnold Schönbergs „Moses und Aron“. Seitdem hat sich das musikalische Profil des NDR Chors stets weiterentwickelt und umfasst eine große stilistische Bandbreite. Im Repertoire befinden sich Stücke von Alter Musik bis hin zu modernen Uraufführungen. Mit der Übernahme der künstlerischen Leitung durch Philipp Ahmanns im Jahr 2008 verlagerte sich der Schwerpunkt auf die Auseinandersetzung mit anspruchsvoller A-cappella-Musik. Bei den thematischen Konzerten kann mit dem NDR Chor eine Reise durch die Musikgeschichte unternommen werden, die regelmäßig für ausverkaufte Säle sorgt.

Erleben Sie die musikalische Magie des NRD Kammerchors live. Kein anderes Ensemble wird Sie so mit seinen Stimmen in den Bann ziehen. Lassen Sie sich das nicht entgehen!

Ort der Veranstaltung

Ev.-luth. Kirche St. Johannis
Bei der St. Johanniskirche 2
21335 Lüneburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Mit ihrem 108 Meter hohen Turm ragt die St. Johanniskirche in den Himmel über Lüneburg und bestimmt damit seit Jahrhunderten das Bild der Stadt. Dabei zieht die Kirche nicht nur wegen des Turms an sich die Blicke auf sich, sondern vor allem durch die Tatsache, dass er schief ist. Doch dem Gotteshaus gebührt auch selbst Aufmerksamkeit, denn es ist die älteste Kirche der Stadt.

Der Baubeginn der gotischen Hallenkirche lässt sich auf das Jahr 1289 datieren, als Taufkirche ist die Johanniskirche aber schon seit 927 belegt und damit eine der ältesten Niedersachsens. Der Turm geriet beim Bau 1384 aus dem Lot, insgesamt um über zwei Meter. Aus lauter Verzweiflung stürzte sich der Baumeister aus dem Fenster, überlebte den Sturz aber, weil er zufällig durch einen Heuwagen aufgefangen wurde. Nach der Legende fiel er in derselben Nacht betrunken vom Stuhl und brach sich das Genick. Nichtsdestotrotz wurde St. Johannis Lüneburgs größte und älteste gotische Backsteinkirche und Inspiration für viele weitere Kirchenbauten. Sehenswert ist vor allem der Hochaltar aus dem 15. Jahrhundert, ein Meisterwerk der Schnitzkunst.

Berühmtheit erlangten die historischen Orgeln von St. Johannis. Eine prachtvolle Barockorgel sowie eine 450 Jahre alte Renaissanceorgel bringen die Kirche zum Klingen. Einst lernte sogar der junge Johann Sebastian Bach hier das Orgelspielen und Komponieren bei dem berühmten Komponisten Georg Böhm, der an St. Johannis Kantor war.