Nathalia Milstein

Werke von R. Schumann und F. Chopin  

Schlossplatz
88709 Meersburg

Tickets from €23.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Meersburg, Tourismus und Veranstaltungen, Kirchstraße 4, 88709 Meersburg, Deutschland

Tickets


Event info

Nathalia Milstein

Werke von R. Schumann und F. Chopin

Als erste Frau und jüngste Musikerin (Jahrgang 1995) seit Bestehen des Wettbewerbes gewann Nathalia Milstein 2015 den Internationalen Klavierwettbewerb Dublin.
In der Folge trat sie in den renommiertesten Konzertsälen in Europa und Nordamerika auf, wie in der National Concert Hall in Dublin, im Gewandhaus Leipzig, in der Carnegie Hall in New York und der Wigmore Hall in London.
Die junge Pianistin erhielt den 1. Preis beim “Flame“ Jugendwettbewerb in Paris, dreimal nacheinander den ersten Preis mit Auszeichnung beim jährlichen Wettbewerb des Genfer Conservatoire de Musique, (2010, 2011 und 2012), 2011 den ersten Preis in der Kategorie “16 und jünger“ beim vierten Wettbewerb “Manchester International Concerto Competition For Young Pianists“, 2013 den zweiten Preis im “Grand Concours International de Piano“ in Corbelin (Frankreich) und im Mai 2014 den 1. Preis in der Kategorie "Young Pianists" beim Adilia-Alieva-Klavierwettbewerb in Gaillard (Frankreich). 2017 folgte der erste Preis bei “Junge Solisten“ der “Médias Francophones Publics“.
Derzeit vervollständigt Milstein ihr Studium an der Barenboim-Said Akademie in Berlin u.a. bei Nelson Goerner Sir András Schiff.

Location

Neues Schloss
Schlossplatz 12
88709 Meersburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Mit grandioser Sicht über die eindrucksvolle Landschaft thront das Neue Schloss Meersburg über dem Bodensee. Diente es im 18 Jahrhundert noch als Residenz der Fürstbischöfe, so ist es heute nicht nur Ort zahlreicher kultureller Veranstaltungen, sondern beherbergt auch das Schlossmuseum.

Bereits seit der Reformation bewohnten die Fürstbischöfe von Konstanz das Alte Schloss, die Meersburg. Die Residenz wurde zwei Jahrhunderte später, ab 1710, um das Neue Schloss erweitert: 1762 wurde Einzug gefeiert in das nun repräsentativen Gebäude, die unter anderem durch ein monumentales Treppenhaus und exklusive Innenausstattung beeindruckten. Die barocke Residenz besteht nicht nur aus altem und neuem Schloss, sondern auch aus einem Reithof, im dem heute das Staatsweingut untergebracht ist, dem ehemaligen Priesterseminar und natürlich einem Lustgarten. Am Steilhang über dem Ufer des Bodensees gelegen, garantieren der malerische Pavillon sowie der Garten einen unglaublichen Blick. Nicht nur das Schloss an sich, auch das Schlossmuseum in der Beletage ist den Besuch wert: Exponate zur barocken Jagd, Wein und Weinanbau oder originale Musikinstrumente sind hier ebenso zu finden, wie das Naturalienkabinett, das von der Sammelleidenschaft der Kirchenfürsten zeugt.

Diese Residenz wurde zum entspannten Feiern gebaut: Kein Wunder, dass die Meersburg jährlich Schauplatz zahlreicher kultureller Veranstaltungen ist. Ob Konzerte, Hochzeitsfeiern, Geburtstage, Firmenfeiern oder Kongresse, hier gibt es für jeden Anlass den richtigen Raum.