Nao Nao - KUCKUCK - Theaterfestival für Anfänge(r)

Franz-Joseph-Str. 47
80801 München

Tickets ab 11,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Schauburg Theater für junges Publikum, Franz-Joseph-Str. 47, 80801 München, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 11,00 €

U 18

je 7,70 €

Ermäßigungskarte

je 7,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungskarte gelten für: Studenten unter 30 Jahre, Auszubildende, Münchenpass-Inhaber
Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert mit dem Ticket am Einlass vorzuweisen.

Rollstuhlfahrer, Schwerbehinderte und deren Begleitpersonen sind nur telefonisch oder an der Kasse buchbar (089 23337155).
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

2+/ ca. 40 Min.
Theater mit animiertem Ton
Não ist ein schelmischer kleiner Junge aus Ton, der eine Welt aus Schlamm, Wasser und Talkum entdeckt. Er springt gerne in Pfützen, überflutet das Haus, bedeckt sich mit Mehl und isst Erde. In einem Mini-Amphitheater aus wunderschön verarbeitetem Holz und Metall erkundet diese zarte und humorvolle Performance, die ausschließlich mit formbarem Ton arbeitet, die sinnlichen und chaotischen Eskapaden von Kleinkindern. Mit Liedern und Reimen auf Englisch und Französisch ist „Não Não“ ein wahrer Genuss – ein Stück voller Poesie, Zärtlichkeit und Sensibilität.
Aus einer zufälligen Begegnung zwischen einem Töpferin und einer Schauspielerin entstand die Compagnie Le Vent des Forges, die mit animiertem Ton arbeitet. Ton ist für sie sprechende Materie, die Grundlage der Dramaturgie und der Bildersprache der Stücke. Im Gegensatz zum gebrannten Ton, der unbeweglich ist, verändert sich der rohe Ton ständig. Es gibt keine Beständigkeit der auf der Bühne modellierten Figurenformen; Sie sind dazu bestimmt, sich zu transformieren oder wieder zu "Erde" zu werden. Die Erde kann vielseitig, rebellisch und undiszipliniert sein.

Ort der Veranstaltung

Schauburg - Theater für junges Publikum
Franz-Joseph-Straße 47
80801 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die bayrische Landeshauptstadt München ist bekannt für ihr großes kulturelles Angebot. Neben Museen, Oper und Ballett nimmt auch das Theater einen hohen Stellenwert ein. Seit seinem Einzug in die Schauburg am Elisabethplatz ist das Theater der Landeshauptstadt München eines der bedeutendsten Spielstätten für junges Publikum in Deutschland.

In der Schauburg können die Zuschauer mit dem Theater wachsen. Mitten im Herzen von München unterhält es als Kinder- und Jugendtheater inzwischen rund 300 Aufführungen im Jahr. Das Ensemble bereitet Stücke zeitgenössischer Autoren und Stoffe der Weltliteratur für jede Altersstufe angemessen auf. Außerdem können die Kinder und Jugendlichen im Schauburg LAB selbst zu Theatermachern werden. Tanz, Musik-, Figuren- und Improvisationstheater runden das Angebot ab. Das Gebäude, welches früher Teil eines Kinos war, gehört mit seinem multifunktionalen Raumkonzept zu den modernsten Theaterbauten Europas. Je nach Produktion können die Räumlichkeiten des großen Bühnenraums (Große Burg) flexibel angepasst werden. Mit einem Fahrstuhl erreicht man die kleinere Spielstätte im Untergeschoss (Kleine Burg), wo vor allem Vorstellungen für die jüngsten Zuschauer sowie Lesungen stattfinden.

Durch seine exzellente Lage ist die Schauburg gut zu erreichen. Die Stadtbahn-Haltestelle „Elisabethplatz" ist nur wenige Gehminuten entfernt. Gäste, die mit PKW anreisen, finden kostenpflichtige Parkhäuser in der Nähe.