Nach Hamburg zu den Cruise Days 2017

Zugfahrzeug: E-Lok 143 559  

Vetschauer Straße 70 Deu-03048 Cottbus

Veranstalter: Lausitzer Dampflok Club e.V., Am Stellwerk 552, 03185 Teichland-Neuendorf, Deutschland

Tickets

Restkarten ggf. im Zug erhältlich

Veranstaltungsinfos

Die Hamburg Cruise Days zählen zu den beliebtesten sowie erfolgreichsten Veranstaltungen und sind ein Event der Superlative.
Nach den Hamburg Cruise Days ist vor den Hamburg Cruise Days. Vom 08. bis 10. September 2017 wird die Hansestadt wieder ganz im Zeichen der Kreuzfahrt stehen. Als starken Partner für die Organisation dieses Events, kann Hamburg AIDA nennen. Neben AIDA werden sich auch die anderen großen Reedereien erneut in das Event einbringen.
MSC Kreuzfahrten, Costa Kreuzfahrten, TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises sind bewährte Partner der Hamburg Cruise Days und werden auch das kommende Event mit Schiffen und eigenen Themeninseln beleben. Mit Silversea Cruises und Norwegian Cruise Line sind 2017 zwei ganz neue Reedereien an Bord, und PLANTOURS wird erstmalig auch ein Flusskreuzfahrtschiff auf den Hamburg Cruise Days präsentieren. Nach heutigem Planungsstand deutet alles auf eine Rekordbeteiligung an Schiffen hin.
Besuchen Sie mit uns Hamburg und die Cruise Days 2017.
Wir haben für Sie Plätze auf Schiffen reserviert, welche sehr beliebt sind. Hier ist rechtzeitiges buchen empfohlen!

Ausflug 1
Schifffahrt auf einem Fahrgastschiff 20.30Uhr - 23.30Uhr

Ausflug 2
Schifffahrt auf einer Barkasse 20.30Uhr - 23.30Uhr

In Hamburg befindet sich auch die größte Modelleisenbahn der Welt. Ein muss für jeden Fan, das Miniatur-Wunderland in mitten der Speicherstadt.

Ausflug 3
Besuch des Miniatur-Wunderland Hamburg

Hinweis: Im Fahrpreis ist ein Tagesticket (AB oder Ringe 1-2), für den öffentlichen Personennahverkehr (HVV) enthalten.

Ort der Veranstaltung

Cottbus Hauptbahnhof
Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als größter Personenbahnhof des Landes ist der Hauptbahnhof von Cottbus ein strategischer Verkehrsknotenpunkt in Brandenburg: Von hier aus bestehen Anschlüsse in Richtung Berlin, Leipzig und Dresden. Cottbus ist jedoch auch Startpunkt für die historischen Eisenbahnfahrten des Lausitzer Dampflok Club.

Ende des 19. Jahrhunderts ging der Bahnhof als Inselanlage ans Netz Richtung Berlin. Die folgenden Jahrzehnte waren von kriegsbedingter Zerstörung und zahlreichen Umbauarbeiten geprägt, die umfassendsten Sanierungen wurden anlässlich der 1995 in Cottbus stattgefundenen Bundesgartenschau durchgeführt. Die Bahnhofshalle ist seither modern gestaltet und beinhaltet eine Vielzahl von Geschäften für Besorgungen kurz vor der Abfahrt. Auch Sitzplätze zur Überbrückung der Wartezeit stehen zur Verfügung.

Die meisten Buslinien in Cottbus laufen im Hauptbahnhof zusammen, somit ist eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln unproblematisch möglich. Mit dem Auto erreicht man den Bahnhof über die B168 und die Bahnhofstraße. Parkplätze finden sich in ausreichender Anzahl direkt vor dem Gebäude.