Mutter Courage und ihre Kinder

Leipziger Allee 34
17389 Anklam

Tickets ab 13,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Vorpommersche Landesbühne GmbH, Leipziger Allee 34, 17389 Anklam, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Mutter Courage und ihre Kinder
von Bertolt Brecht


In Europa tobt der Dreißigjährige Krieg. Kreuz und quer zwischen den Flüchtlingsströmen zieht Anna Fierling, genannt Mutter Courage, mit ihren Kindern durch die Lande. Immer im Windschatten der verfeindeten Truppen treibt sie ihre Geschäfte. Jenseits moralischer Überlegungen versorgt sie die Soldaten mit Waren und hält so ihre Familie über Wasser. Ihre Geschäfte florieren nur im Krieg – von niemandem lässt sie ihn sich madig machen. „Der Krieg nährt seine Leute besser.“ Den Gesetzen des Marktes ordnet sie sich unter und versucht im längsten aller Religionskriege “ihren Schnitt zu machen”. Doch der Preis ist hoch; nach und nach verliert sie ihre Kinder an die Grauen des Krieges, den sie selbst gefördert hat. Doch der Planwagen der Courage rollt weiter.


Im schwedischen Exil schrieb Bertolt Brecht 1938/39 seine mit Anspielungen auf den Nationalsozialismus gespickte Chronik des Dreißigjährigen Krieges und schuf mit der Marketenderin Anna Fierling eine der bedeutendsten Frauenfiguren der Theaterliteratur. Die Mutter Courage ist eine vermeintliche Kriegsgewinnlerin, zwischen Muttertier und “Hyäne des Schlachtfeldes”, die trotz aller Verluste nicht lernt, wer der wahre Feind ist. Denn “die großen Geschäfte in den Kriegen werden nicht von den kleinen Leuten gemacht”.

Ort der Veranstaltung

Theater Anklam
Leipziger Allee 34
17389 Anklam
Deutschland
Route planen

Die amtsfreie Hansestadt Anklam ist nicht nur als „Tor zur Insel Usedom“ und als Geburtsort des Luftfahrtpioniers Otto Lilienthal bekannt, sondern gilt als große Theaterhochburg im Norden. Das Theater Anklam führt die lange Tradition der Schauspielkunst in der Stadt fort und sorgt mit wunderbaren Inszenierungen jedes Jahr für große Momente.

Bereits 1663 begeisterte Vitus Pasler auf dem Anklamer Markt sein Publikum. Es folgten weitere Künstler, die in der Stadt ihr Können zeigten. Bereits 1876 wurden in Anklam 161 Stücke an 153 Spieleabenden gegeben. So erlangte die Stadt großes Ansehen in Theaterkreisen und wurde regelmäßig von Gästen aus entfernten Regionen aufgesucht. 1949 öffnete dann das Theater Anklam seine Tore zum 200. Geburtstag Goethes und kann seitdem jedes Jahr mit meisterhaften Aufführungen aufwarten. Auch dieses Jahr hat das zur Vorpommerschen Landesbühne gehörende Theater wieder viele hochkarätige Stücke zu bieten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Das Theater Anklam liegt an der großen Leipziger Allee und ist somit optimal mit dem PKW zu erreichen. Es besitzt eine begrenzte Zahl eigener Parkplätze sowie andere Parkmöglichkeiten in der Umgebung. Die nächste Bushaltestelle befindet sich ebenfalls nur wenige Gehminuten entfernt und ist gut an den Bahnhof angebunden.