Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Musik im Kontext: Film III

Anne-Kathrin Peitz | Steffen Schleiermacher | J. Marc Reichow  

Am Bahnbetriebswerk 5
69115 Heidelberg

Tickets from €24.00 *
Concessions available

Event organiser: KlangForum Heidelberg e.V., Eppelheimer Straße 46, 69115 Heidelberg, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €24.00

Mitglieder, Senioren, Rollstuhlfahrer

per €18.00

Schüler, Studenten

per €6.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Rentner, Rollstuhlfahrer, Mitglieder des KlangForum Heidelberg e.V. sowie Schüler und Studenten.
Informationen zu Begleitpersonen erhalten Sie direkt beim Veranstalter unter 06221375560 oder info@klanghd.de.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Fortsetzung der Reihe "Musik im Kontext" mit dem dritten Teil zum Thema Film.

Dieses Mal zu Gast: Die Leipziger Drehbuchautorin und Filmemacherin Anne-Kathrin Peitz und der Pianist und Komponist Steffen Schleiermacher mit einem musikalischen Portrait Armeniens.

"Sie haben den Wein erfunden. Sie haben ihre eigene Kirche mit eigenem Oberhaupt, den Katholikos. Ihr Land war der erste christliche Staat der Welt. Ihre Schriftkultur ist uralt, ihre Hauptstadt Jerewan mit 2800 Jahren ebenfalls. Vor allem aber verfügt Armenien, heute kaum größer als Brandenburg, über eine der ältesten und reichsten Musikkulturen der Welt.
„Aus der Tiefe der Seele“ ist eine musikalische Reise in ein Land, das nicht nur für „Völkermord“ steht, sondern auch eine der bemerkenswertesten Kulturnationen der Welt ist. Die einstündige Dokumentation von Anne-Kathrin Peitz begibt sich auf die Suche nach dem Klang Armeniens zwischen gestern und heute.
Obwohl die Anfänge armenischer Musik fast 6000 Jahre zurückdatieren, scheinen die Jahrhunderte schnell abzuschmelzen, wenn man armenische Künstler der Gegenwart trifft. Denn immer begegnet und hört man bei ihnen auch ihre Vergangenheit. Das zeigen Begegnungen mit sehr unterschiedlichen Musikermachern und ihren Klangwelten, die im Zentrum dieser filmischen Expedition stehen: Die älteste, aktive Heavy Metal Band des Landes „Ayas“, der junge Kanunist Narek Kazazyan, das achtköpfige weibliche „Geghard Vokal Ensemble“, der Altvater der Avantgarde, Komponist Tigran Mansurian, Duduk-Spieler Gevorg Dabaghyan oder der Jazzpianist Vahagn Hayrapetyan – quer durch alle Genres verbindet die armenische Musikszene stets die Hinwendung zur Tradition und eigenen Geschichte.
Ikonische Orte wie das Kloster Norawank, das Felsenkloster St. Geghard, armenische Weingüter, die Metropole Jerewan, griechische Tempel, sie alle werden, indoors oder outdoors, zu ausgewählten Kulissen für Konzertaufnahmen. So verbinden sich auf dieser filmischen Reise eine Vielzahl durchaus heterogener Klänge, Kulissen und Künstler zu einem facettenreichen Portrait. Eine Begegnung mit Musik, Machern und Menschen in Armenien.

Die Veranstaltung findet zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt. Die Veranstalterinnen und Veranstalter tragen dafür Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Teilnahmebedingungen:
- Zutritt nur für vollständig geimpfte, nachweislich genesene oder tagesaktuell negativ getestete Personen möglich

Einlassbedingungen:
Einlass nur mit gültigem Personalausweis sowie einem der folgenden Nachweisen:
- Digitaler oder physischer Impfpass
- Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests (max. 24h) oder Nachweis eines negativen PCR-Tests (max. 48h)
- Für Genesene: Nachweis über einen positiven PCR-Test (mind. 28 Tage alt, jedoch nicht älter als sechs Monate)

Kontaktnachverfolgung:
- Wir nutzen die Luca App. Alternativ können Sie beim Einlass Ihre Kontaktdaten handschriftlich über ein Kontaktformular angeben

Hygiene- und Verhaltensregeln:
- Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände besteht durchgängig Maskenpflicht. Bitte beachten Sie außerdem die aktuell geltenden Abstandsregelungen.

Diese Regelung richtet sich nach den aktuellen Corona-Beschlüssen und Inzidenzzahlen.
Bitte beachten Sie, dass es jederzeit zu Änderungen kommen kann. Aufgrund dieser Dynamik bitten wir Sie, sich vor der Veranstaltung über aktuell geltende Regelungen zu informieren.

Directions

Betriebswerk
Am Bahnbetriebswerk 5
69115 Heidelberg
Germany
Plan route

Hygienekonzept

Hygienekonzept
Die Veranstaltung findet zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt. Die Veranstalterinnen und Veranstalter tragen dafür Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Diese Regelung richtet sich nach den aktuellen Corona-Beschlüssen und Inzidenzzahlen.
Bitte beachten Sie, dass es jederzeit zu Änderungen kommen kann. Aufgrund dieser Dynamik bitten wir Sie, sich vor der Veranstaltung über aktuell geltende Regelungen zu informieren.