Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Musik im Kontext - Die Würde aller Natur und Kreatur

SCHOLA HEIDELBERG | ensemble aisthesis  

am Bahnbetriebswerk 5
69115 Heidelberg

Tickets from €24.00 *
Concessions available

Event organiser: KlangForum Heidelberg e.V., Eppelheimer Straße 46, 69115 Heidelberg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €24.00

Mitglieder des KlangForum Heidelberg e.V., Senioren, Rollstuhlfahrer

per €18.00

Schwerbehinderte Person

per €18.00

Schüler, Studierende

per €6.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Schwerbehinderte Personen zahlen einen ermäßigten Preis. Eine eventuelle Begleitperson benötigt kein eigenes Ticket.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

2022 hat das KlangForum Heidelberg, gegründet 1992, Anlass zum Rückblick auf 30 Jahre Aufführungen neuester wie ältester Musik in all ihren Verbindungen und Kontrasten. Aber mehr noch gibt dieses Jahr uns Anlass zum Nachdenken, und in Klang und Wort kreisen alle Veranstaltungen um ein zentrales Thema unserer Arbeit, Kultur und Gesellschaft: "Die Würde - wessen?"

Zusammen mit dem Philosophen Enno Rudolph wagen wir uns ein Jahr lang an viele mögliche Antworten auf diese Frage, und die erste Veranstaltung des Jubiläumsjahrs sucht die Würde zwischen "Natur und Kreatur".

"Die Würde des menschlichen Leibes", ein Vortrag des Heidelberger Psychiaters und Philosophen Thomas Fuchs (Karl Jaspers-Professor für Philosophische Grundlagen der Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Heidelberg), findet sich im Kontext von Musik des 15. bis 21. Jahrhunderts - und auf erstaunliche Weise finden der streng konstruierte Ausdruck bei Guillaume DuFay, Eichendorffs Romantik in der Lesart von Steffen Schleiermacher, die textlosen Vokalwerke von Márton Illés´ ("Raum der Stimme") und Carola Bauckholt ("Instinkt") mit der Leiblichkeit des physikalischen Klanges im Werk des erst kürzlich verstorbenen Alvin Lucier zusammen.

**


Prof. Dr. Enno Rudolph: "Die Würde - wessen?" - Video-Einführung in die Thematik des Jubiläumsjahrs 2022


Guillaume DuFay: "O sancte Sebastiane" (isorhythmische Motette für 4 Stimmen, c.1429?)
Carola Bauckholt: "Instinkt" für 6 Stimmen (2006)
Steffen Schleiermacher: 4 Lieder aus "Eichendorff-Liederbuch" für Gesang und Klavier (2018-2020)
John Cage: Music for Piano #85 with Electronics (1962)
Alvin Lucier: "Wave Songs" for Female Voice and Pure Wave Oscillators (1998)
Marton Illés: Hang-tér ("Raum der Stimme") für 5 Stimmen (2021, konzertante UA)

Vortrag: Prof. Dr. Dr. Thomas Fuchs (Heidelberg)

SCHOLA HEIDELBERG
Ltg. Walter Nußbaum

Directions

Betriebswerk
Am Bahnbetriebswerk 5
69115 Heidelberg
Germany
Plan route

Hygienekonzept

Teilnahmebedingungen und Hygienevorschriften
Es gilt die 2G+-Regel: Aufgrund der gesetzlichen Regelungen ist der Besuch dieser Veranstaltung nur für vollständig geimpfte oder nachweislich genesene Personen möglich, die zusätzlich einen tagesaktuellen Antigen-Schnelltest vorweisen können. 2G+Regelung in Baden-Württemberg: nur diejenigen, deren 2. oder 3. Impfung mehr als 3 Monate her ist, benötigen einen tagesaktuellen Test. Nur in diesem Fall ist ein zusätzlicher Test notwendig.

Einlass nur mit gültigem Personalausweis sowie einem der folgenden Nachweise:
- digitaler / physischer Impfpass
- Genesene: Nachweis eines positiven PCR-Tests (28 Tage bis sechs Monate alt)
plus tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest

Wir nutzen Luca und die CWA*. Alternativ können Sie beim Einlass Ihre Kontaktdaten handschriftlich über ein Formular angeben.