MUNGO JERRY

Burgstraße 19
33175 Bad Lippspringe

Veranstalter: Chamäleon Events & Booking, Detmolder Str. 131, 33604 Bielefeld, Deutschland

Tickets

Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsinfos

Mit einem Cabrio an einem schönen Sommertag die Küste entlang fahren oder das Leben mit der Gitarre am Lagerfeuer genießen: Dies sind nur zwei von vielen Assoziationen, die mit dem populärsten Lied der Band Mungo Jerry in den Sinn kommen. Die Briten schufen 1970 mit „Summertime“ einen Song, der heutzutage als umsatzstärkster Sommerhit aller Zeiten gilt. Über dreißig Millionen verkaufte Exemplare sprechen für sich! Gegründet wurde Mungo Jerry in den 60ern, die Umbenennung zum heutigen Namen fand allerdings erst 1970 statt. Gitarrist, Komponist und Sänger Ray Dorset übernahm diesen Bandnamen später auch als Künstlernamen für sich selbst. Die Mischung aus Folk, Blues, Rock und Pop stößt international sofort auf Begeisterung, daher konnten sie mit ihren Hits „Lady Rose“ (1971) oder „Alright Alright Alright“ (1973) in den 70ern große Erfolge feiern. Heutzutage spielt die Band hauptsächlich Konzerte und auf Blues-, Jazz- und Rockfestivals. Auch gingen aus ihr Musiker hervor, die für andere namenhafte Bands wie Rainbow und Ozzy Osbourne spielten. Handgemachte Sounds mit geschickt verbundenen Elementen aus Rock, Blues, Pop und Country: Dafür steht Mungo Jerry! Erleben Sie den unverwechselbaren Sound mit Ray Dorsets einzigartiger Stimme live und überzeugen Sie sich selbst!

Ort der Veranstaltung

Kongresshaus Bad Lippspringe
Arminiuspark 9
33175 Bad Lippspringe
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Veranstaltungskalender der Stadt Bad Lippspringe hat für Groß und Klein viel zu bieten. Egal, ob kulturell, sportlich oder besinnlich, für diese Events muss die passende Lokalität her und die hat der Badeort in seinem Kongresshaus gefunden. Im einzigartigen, historischen Ambiente der ehemaligen Burg Lippspringe finden heute Feste, Tagungen und Allerhand mehr statt.

Die Burg Lippspringe ist Wahrzeichen der Stadt und zeugt als steinernes Erbe von lange vergangenen Zeiten. Bereits Anfang des 14. Jahrhunderts wurde sie als Wasserburg erwähnt und durch Kriege immer wieder beschädigt. 1873 wurde die Ruine aufgegeben, ihre Größe und das Aussehen mit der Zeit vergessen. Schon 1906 fand die Stadt eine neue Verwendung für Teile der Ruine: Anstelle des Haupthauses wurde der Kursaal errichtet, die historische Bausubstanz in den 50er Jahren zum Kongresszentrum ausgebaut. Die freigelegten Mauern der Burgruine vereinen sich im Kongresshaus zu einer einmaligen Atmosphäre, die jede Veranstaltung zu etwas ganz Besonderem macht.

Der große Saal bietet mit dunklen Holzvertäfelungen, dem hellen Parkettboden und dem weißen Balkon ein unvergleichlich stilvolles und dennoch warmes Ambiente für Theaterabende, Konzerte, Bälle oder Feierlichkeiten. Das Burgcasino beeindruckt mit modernem Flair und tollem Blick in den Park. Besonders deutlich wird die Symbiose aus Historie und Moderne im Raum Kleinkunst, der sich ebenso wie die anderen Räumlichkeiten perfekt für Familienfeiern, Seminare oder Comedy anbietet.