Multiphonics Festival 2017 on Tour - Niels Klein - Loom, MeeresRauschen

Pable Held, Florian Weber, Klaeng  

Dr. Hoch´s Konservatorium
Sonnemannstr. 16
60318 Frankfurt am Main

Tickets ab 27,60 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Multiphonics e.V., Händelstr. 10, 50674 Köln, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 27,60 €

ermäßigt

je 23,20 €

Last Minute: 2 für 1

je 14,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Schwerbehinderte (mit "B" im Ausweis), Schüler, Studenten mit Ausweis.

Die Begleitperson von Schwerbehinderten erhält freien Eintritt ohne separate Karte.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Erleben Sie im Rahmen des Multiphonics Festivals 2017 die junge Deutsche Jazzelite in zwei
uraufgeführten Großprojekten an einem Abend!

LOOM

Erleben Sie die Bühnenpremiere von Niels Kleins "Loom", ein mit zahlreichen Stars des Deutschen Jazz besetztes Großensemble. Im Rahmen seiner CD-Releasetour präsentiert "Loom" das im Herbst 2016 bei KLAENG-Records veröffentlichte gleichnamige Album. Das Klangideal dieses aus fünf Holzbläsern und fünf Blechbläsern sowie einer stark erweiterten Rhythmus- und Harmoniegruppe bestehenden Orchesters bezieht sich direkt auf orchestrale Cool-Jazzmusik wie z.B. die Gerry Mulligan Concert Jazz Band, Clare Fisher oder Miles Davis` „Birth of the Cool“, und transportiert es in die Gegenwart des aktuellen Jazzgeschehens.

Niels Klein, Wanja Slavin, Leonard Huhn, Heiko Bidmon, Steffen Schorn
Bb-, Alto-, Bass- and Contra-Alto-Clarinets, Soprano-, Alto-, Tenor-, Baritone- and Bass-Saxophones, Eb-Tubax

Stephan Meinberg, Matthias Schriefl, Ludwig Himpsl, Johannes Lauer, Mattis Cederberg
Trumpets, Flugelhorns, Bass-Flugelhorn, French-Horn, Euphoniums, Trombones, Bass-Trombone, Tuba

Pablo Held, Kathrin Pechlof, Dierk Peters, Frank Wingold
Piano, Harp, Vibraphone, Guitar

Robert Landfermann, Jonas Burgwinkel
Bass, Drums


MeeresRauschen

„MeeresRauschen“ ist eine musikalische Hommage an die See. Annette Maye, geboren und aufgewachsen an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste, ist seit mehr als 15 Jahren als Musikerin in Köln ansässig. Die Faszination der Musikerin für die See und ihre eigene Verbundenheit mit der Meereslandschaft und den dort waltenden Naturkräften hat sich im Laufe der Jahre immer weiter verstärkt. Ein umfangreiches Klarinettenensemble mit Es-Klarinette, B-Klarinette, Bassklarinette, Altklarinette und Kontrabassklarinette wird durch Trompete, Posaune und Euphonium zu einem klangvollen sechsköpfigen Bläsersatz ergänzt. Dazu gesellt sich die erstklassig besetzte Rhythmusgruppe mit Klavier, Bass und Schlagzeug. Darüberhinaus bilden von der Komponistin am Meer erstellte Audio-Aufnahmen einen weiteren wesentlichen Bestandteil der Komposition. Mittels Live-Elektronik erweitern diese Aufnahmen das musikalische Bühnengeschehen - teils im Original, teils in digitaler Verfremdung erscheinend. Einige der besten Klarinettisten Europas, sowie prominente Figuren der Kölner Jazzszene wurden aufgrund ihrer herausragenden improvisatorischen Eigenschaften für das Projekt ausgewählt.

Konzept & Komposition: Annette Maye

Besetzung:

Klarinette, Bassklarinette - Annette Maye,
Klarinette, Bassklarinette - Thomas Savy,
Bassklarinette - Klaus Gesing,
Es-Klarinette, Altklarinette, Kontrabassklarinette - Claudio Puntin,
Trompete und Live-Elektronik - Udo Moll,
Euphonium, Posaune - Nicolao Valiensi,
Piano - Florian Weber,
Kontrabass - Björn Meyer,
Schlagzeug - Dirk-Peter Kölsch

Anfahrt