Münchener Kammerorchester

Isabelle Faust, Violine | Clemens Schuldt, Dirigent  

Wilhelmstraße 3
88212 Ravensburg

Tickets ab 21,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Ravensburg, Marienplatz 35, 88212 Ravensburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Isabelle Faust bannt das Publikum durch ihre souveränen Interpretationen, äußerst respektvoll nähert sie sich jedem Werk. Nachdem die Geigerin in sehr jungen Jahren Preisträgerin des renommierten »Leopold Mozart«-Wettbewerbs und des Paganini-Wettbewerbs geworden war, gastierte sie schon bald mit den bedeutendsten Orchestern weltweit. Mit dem Münchener
Kammerorchester unter der Leitung von Clemens Schuldt spielt sie ihr Paradestück das Violinkonzert d-Moll von Robert Schumann. Außerdem wird die Sinfonietta »La Jolla« des tschechischen Komponisten Bohuslav Martinu zu hören sein. Zum Abschluss des Konzerts erklingt Mozarts Jupiter-Sinfonie.

Violine: Isabelle Faust
Dirigent: Clemens Schuldt


Bohuslav Martinu: Sinfonietta »La Jolla« H.328
Robert Schumann: Violinkonzert d-Moll WoO 1
Vito Zuraj: Overhead
W. A. Mozart: Sinfonie Nr. 41 in C-Dur, KV 551 "Jupiter"

www.m-k-o.de

Copyright: Felix Broede

Ort der Veranstaltung

Konzerthaus Ravensburg
Wilhelmstr. 3
88212 Ravensburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Es ist das einzige erhaltene historische Theatergebäude Oberschwabens und steht aufgrund seiner künstlerisch und historisch wertvollen Bühnenbilder seit 1988 unter Denkmalschutz. Das Konzerthaus Ravensburg ist allerdings nicht nur sehenswert sondern auch erlebenswert, denn hier ist Unterhaltung auf höchstem Niveau garantiert.

Das 1897 erbaute Gebäude im Stil des Historismus wurde für Theatervorführungen sowie Konzerte konzipiert und bis heute ist man sich dieser Tradition treu geblieben. Da es sich bei dem Konzerthaus um ein Bespieltheater handelt, kann man in den Genuss von Gastspielen verschiedener Landesbühnen und Tourneetheatern kommen. Außerdem finden hier klassische Orchesterkonzerte des renommierten Münchener Kammerorchesters statt. Herzstück des Hauses ist ein reichlich verzierter Saal im Stil des Neobarock, der Platz für 574 Zuschauer bietet. Außerdem gibt es einen kleineren Saal, der entweder als Pausenfoyer, oder für Veranstaltungen für bis zu 100 Personen genutzt wird.

Neben Auftritten professioneller Künstler und Ensembles, bekommen auch Laien ihre Chance sich vor Publikum zu beweisen, beispielsweise während des alljährlich stattfindenden „Rutenfest“, bei dem Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten wird, erste Schauspielerfahrungen zu sammeln. Das Konzerthaus Ravensburg ist also eine Kulturinstitution für alle. Ein Besuch lohnt sich immer!