Motown Theater - "Hier spricht Edgar Wallace"

Roland Kalweit und Danny Richter  

Liebenstein 1
74382 Neckarwestheim

Tickets ab 16,00 €

Veranstalter: Gemeinde Neckarwestheim, Marktplatz 1, 74382 Neckarwestheim, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Vorverkauf

je 16,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

ein heiter-spannender Live-Krimi mit Roland Kalweit und Danny Richter.

Einer der weltweit erfolgreichsten Kriminalschriftsteller ist der 1875 in London geborene Richard Horatio Edgar Wallace. Verfilmungen seiner Romane lösten in den 60er und 70er Jahren einen wahren Edgar Wallace-Boom in Deutschland aus. Unvergessen die Verfilmungen von DER HEXER oder DER ZINKER, die für volle Kinosäle sorgten. Im Hinblick auf den 2015 anstehenden 140. Geburtstag des Meisters britisch-humorvoller Spannungsliteratur lesen und spielen Roland Kalweit und Danny Richter den Roman „Die Tür mit den sieben Schlössern“. Ein spannend-absurder Abend wartet auf die Zuschauer, für dessen Gelingen es sicher noch einige spontane Mitspieler braucht.

"Grandios landet das Motown Theater einen Lacher nach dem anderen." (Giessener Allgemeine)

Roland Kalweit und Danny Richter waren 2015 bereits in der MEDIENWELT Bücherei Neckarwestheim zu Gast als Sherlock Holmes und Dr. Watson. Einen Rückblick hierzu finden Sie auf www.meine-medienwelt.de

Roland Kalweit, 1962 in Herne in Westfalen geboren, entdeckte schon als Kind die Bühne. Mit sechs Jahren führte er den staunenden Nachbarskindern Zaubertricks vor (gegen 50 Pfennig Eintritt), mit
vierzehn spielte er seine erste Rolle im Schultheater, den Bluntschli in Shaws „Helden“. Wenig später moderierte er den ersten Schulball - sehr zur Erheiterung der Anwesenden - und agierte mit sechzehn zum ersten Mal auf einer freien Theaterbühne. Er nahm Schauspiel- und Gesangsunterricht in Bochum und arbeitet seitdem freiberuflich als Regisseur, Schauspieler, Musiker, Moderator und Sprecher mit Engagements in ganz Europa. 2000 entdeckte er seine Liebe für Krimilesungen - dabei liest er nicht nur, sondern spielt jeden Charakter, gibt ihnen eine eigene Farbe und bannt die Zuhörer so auf einzigartige Weise. Zur Zeit produziert er sein erstes Hörbuch mit den Geschichten von Edgar Allan Poe.

Danny Richter, 1973 in Leipzig geboren, ist in der DDR aufgewachsen und lebte dort in Leipzig und Bad Sulza (Thüringen). Von dort aus, besuchte er die Spezialklasse für Musikerziehung an der Landesschule Pforta. Zwei Jahre nach dem Umzug der Familie nach Westdeutschland hat er das Abitur abgebrochen und gejobbt, damit er sich auf seine künstlerische Arbeit konzentrieren konnte. Nebenher nahm er weiter Schauspielunterricht und schrieb unter anderem als Gastautor für RTL Samstag Nacht, Die Harald Schmidt Show und befreundete Kabarettisten die Gags. Seine Arbeit führte ihn nach Portugal, Italien, die Niederlande und Australien. Neben verschiedenen Fernsehauftritten und Gastrollen (Relative Strangers mit Oscar Gewinnerin Brenda Fricker), spielte er in seinem bisher einzigen Kinofilm „Das Experiment“ von Oliver Hirschbiegel, u.a. neben Moritz Bleibtreu.

Bitte beachten Sie, dass der Schafstall nicht barrierefrei ist. Die Veranstaltung ist nur über Treppen zu erreichen. Nutzen Sie die Parkplätze vor dem Schloss. Innerhalb des Schlosshofes ist Parken nicht gestattet.

Ort der Veranstaltung

Schloss Liebenstein
Liebenstein 21
74382 Neckarwestheim
Deutschland
Route planen

Schloss Liebenstein liegt südlich von Neckarwestheim im Landkreis Heilbronn. Das Schloss wurde um 1230 erbaut und dient heute als Hotel, Restaurant und Veranstaltungsort.

Das Schloss Liebenstein liegt im nördlichen Teil von Baden-Württemberg zwischen Heilbronn und Stuttgart auf einer Anhöhe mit Blick auf den Neckar. Unter König Heinrich VII. wurde 1230 mit dem Bau des Schlosses begonnen. Die ältesten Teile des Schlosses sind das romanische untere Hauptgebäude und der aus Muschelkalkblöcken erbaute Bergfried, der zu großen Teilen noch heute vorhanden ist. Große Wirtschaftsgebäude und eine wunderschöne Kapelle wurden im 16. und 17. Jahrhundert erbaut. Insbesondere die Kapelle ist ein Highlight der Schlossanlage, ist sie doch ein besonderes kunsthistorisches Kleinod und zählt zu den aufwändigsten Kapellen, die je in einer Schlossanlage erbaut wurden. 1678 ging das Schloss in württembergischen Besitz über und seit 1982 ist das Schloss Liebenstein im Besitz des Golf- und Landclubs Schloss Liebenstein e.V. Das Schloss bietet Übernachtungsmöglichkeiten, ein ausgezeichnetes Restaurant sowie diverse Tagungsräume. Die Kapelle wird auch für Hochzeiten und Taufen genutzt und ist auch beliebt für Theateraufführungen und Konzerte. Auch in den Räumen des Schlosses finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt.

Kommen Sie auf Schloss Liebenstein und erleben Sie unvergessliche Highlights. Tickets erhalten Sie sich schnell und einfach über Reservix.