Morgenland Festival Osnabrück - Sonderkonzert - The Art of Duo: Wu Wei (Sheng) & Salman Gambarov (Klavier)

Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Einmal im Jahr ermöglicht der Freundeskreis des Morgenland Festival Osnabrück ein besonderes Konzert - ein Intermezzo zwischen den Festival-Jahren.
Der gemeinsame Auftritt des chinesischen Ausnahmemusikers Wu Wei (mit dem ebenso fantastischen Instrument, der chinesischen Mundorgel Sheng) mit dem aserbaidschanischen Pianisten Salman Gambarov beim Morgenland Festival 2016 war eines der Highlights der vergangenen Jahre. Beide waren ebenfalls im Ensemble „Neue Seidenstraße“ in diesem Sommer zu erleben.
Wu Wei gastiert 2019 unter anderem als Solist mit den New York Philharmonic, den Symphonie-Orchestern von Sao Paulo und Seoul. Er hat wie kein Zweiter die chinesische Mundorgel in neue musikalische Welten eingeführt und ist als Improvisator ein musikalischer Kosmos. Salman Gambarov ist ihm ein kongenialer Partner. Dem Osnabrücker Publikum nicht unbekannt als Pianist der Morgenland All Star Band, im Duo mit Florian Weber oder mit der kurdischen Sängerin Aynur, mit der er gerade eine USA-Tournee abgeschlossen hat.

Ort der Veranstaltung

Lagerhalle
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In einer ehemaligen Eisenwarenlagerhalle, mitten in der historischen Altstadt Osnabrücks, existiert seit den 70er Jahren eine Kulturinstitution, die sich selbst als Soziokulturelles Zentrum versteht und somit auf die Förderung von künstlerischem Austausch und der Integration verschiedener sozialer Schichten, Nationalitäten und Altersgruppen ausgelegt ist.

Programmvielfalt ist hier mit Sicherheit kein Fremdwort: Es gibt Musik, Theater, Kabarett, Kleinkunst, Veranstaltungen für Kinder und sogar ein Filmkunstkino, das bereits mit dem Kinoprogrammpreis Niedersachsen/Bremen ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wird auch einiges für kulturelle und politische Bildung getan: Verschiedene Projekte, Vorträge oder Workshops mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten ermöglichen eine aktive Teilnahme. So kommt die Lagerhalle auf insgesamt 500 Veranstaltungen im Jahr und zählt mehr als 160.000 Besucher aus Osnabrück und der Region. Die Räumlichkeiten des Gebäudes bestehen aus einem 200 m² großen Saal der je nach Bestuhlung zwischen 250 und 450 Personen aufnehmen kann sowie dem „Spitzboden“, der Empore, einem Werkraum und sechs Seminarräumen.

Hier gilt: Kultur für Alle! Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Arm oder Reich,… in der Lagerhalle in Osnabrück ist jeder Mensch willkommen.