Monsieur Claude und seine Töchter

Schutterwälder Straße 3
77656 Offenburg

Tickets ab 20,60 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturbüro Offenburg, Weingartenstraße 34, 77654 Offenburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Foto: © Christof Wessling / a.gon Theater München

Komödie von Stefan Zimmermann, nach dem Erfolgsfilm von Philippe de Cauveron und Guy Laurent. Mit Mona Perfler, Ralf Novak, Laura Antonella Rauch und anderen. Regie: Stefan Zimmermann. a.gon Theater München.

Nein, dies ist kein Problemstück über Rassismus. Vielmehr eine interkulturelle Komödie von einer Leichtigkeit, wie sie bei diesem Thema nur bei unseren französischen Nachbarn möglich ist. Monsieur Claude ist Patriot, Katholik und erzkonservativ. Er und seine Gattin Marie wurden von Gott mit vier hübschen Töchtern gesegnet. Doch ach! Die Älteste heiratet einen Juden, die Nächste einen Muslim, die Dritte einen chinesischstämmigen Bankier. Das macht die Familienfeste, die Monsieur Claude bislang so liebte, schwierig. Das jüdische Beschneidungsritual beim ersten Enkel belastet Monsieur Claudes Toleranzvorrat gewaltig. Und die Diskussion, ob Tsong-tsi – traditionelle Häppchen, die der chinesische Schwiegersohn anbietet – halal und koscher sind, braucht ihn endgültig auf. Erfreulicherweise kündigt die jüngste Tochter Laura an, einen Katholiken namens Charles zu heiraten. Prompt folgt der Schock! Charles ist Schwarzafrikaner! Schock Numero zwei: Charles‘ Vater ist nicht weniger Rassist als Monsieur Claude, mit Ressentiments gegen Weiße und insbesondere gegen Franzosen. Verrückterweise schmieden die beiden Väter eine Koalition, um die Hochzeit zu hintertreiben … Er liebe dieses Stück, sagt Regisseur Stefan Zimmermann: „Weil es eine wunderbare Komödie ist, die krampfhaften Patrioten und Patriarchen den Spiegel vorhält – und weil das Ende doch hoffnungsvoll stimmt.“

Ort der Veranstaltung

Messe Offenburg-Ortenau
Schutterwälder Straße 3
77656 Offenburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Am Rande des Schwarzwaldes und unweit der deutsch-französischen Grenze ist die Messe Offenburg zu einer wichtigen Kulturinstitution geworden. Internationale Stars und Primetime-Fernsehshows nutzen die Bühnen der Messe.

Seit 2008 ist die modernste der Hallen, die Oberrheinhalle, fertiggestellt und Shows wie „Bambi“, oder „Wetten, dass…?“ haben ihren Weg nach Offenburg gefunden. Die Veranstalter werben selbst mit europäischem Flair und regionaler Erdung und das trifft vollkommen zu. Denn internationale Stars und große Theater- und Tanzveranstaltungen treffen zum Beispiel auf die „Badische Weinmesse“. Doch was die Messe nun wirklich so attraktiv macht, ist ihre Lage. In der Ortenau gelegen, bietet die Messe Offenburg ein vielfältiges Tourismusangebot. Somit unterscheidet sich die Messe stark von anderen Veranstaltungsorten und bietet mehr als Konzerte und Shows. Und diese Mischung von Kultur, Natur und Messe gehört schon seit Anfang der 1920er Jahre zum Erfolgskonzept der Messe Offenburg.

Dieser Veranstaltungsort gehört mit Sicherheit zu den schönsten Deutschlands. Innovation trifft Tradition, Europa trifft Schwarzwald.