Molly Hatchet

Straße der Jugend 14 B
04860 Torgau

Tickets from €32.00

Event organiser: KAP Torgau e.V., Straße der Jugend 14 B, 04860 Torgau, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €32.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Einlass eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
print@home after payment
Mail

Event info

Anfang der 70er Jahre entwickelte sich im Süden eine neue Musikform. Eine Mischung aus Blues, Country, Gospel und der englischen Invasion von Rock and Roll, die später als „Southern Rock“ bezeichnet werden sollte. Die Musik war voller Stil und Emotionen, mit Bands wie den Allman Brothers und Lynyrd Skynyrd und eine Band aus Jacksonville, Florida, gegründet von Gitarrist Dave Hlubek, genannt MOLLY HATCHET. Benannt nach einer berühmten Axtmörderin aus dem 17. Jahrhundert, "Hatchet Molly", die ihre Liebhaber mit dem Handwerkzeug, das Lizzy Borden berühmt gemacht hat, enthaupten würde.
Ihr selbstbetiteltes Debütalbum wurde 1978 auf Epic Records veröffentlicht und erreichte den Multi-Platin-Status. Die Band begründete ihren Ruf, hart zu arbeiten, hart zu spielen und durch intensive Tourneen mit Bands wie Aerosmith, Bob Seger, The Rolling Stones und vielen anderen schnell zu leben. 1979 wurde Flirtin With Disaster veröffentlicht, es wurde auch Multi-Platin-Status erreicht und die Geschichte war in Vorbereitung. Die Band tourte mit durchschnittlich 250 Live-Shows pro Jahr weiter.

MOLLY HATCHET umfasst die aktuelle und LÄNGSTE STÄNDIGE Aufstellung, die Folgendes umfasst: Bandleader / Gitarrist Bobby Ingram, 31 Jahre, Keyboarder John Galvin, 34 Jahre, Sänger Phil McCormack, 23 Jahre, Schlagzeuger Shawn Beamer, 17 Jahre, ehemaliger Lynyrd Skynyrd, Bassist Tim Lindsey von Rossington Collins, 15 Jahre. Dies sind die Männer, die die Tradition dieser legendären Southern Rock-Band respektvoll und stolz fortgesetzt haben und dies auch in Zukunft tun.

Location

KAP Torgau e.V. (Kulturbastion)
Straße der Jugend 14 B
04860 Torgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Hinter drei Buchstaben K, A und P verbirgt sich ein Allrounder unter den Veranstaltungslocations. Bei dem bunten Programm in der „Kulturbastion“ kommen alle Altersgruppen auf ihre Kosten: Das Kulturelle Aktionsprojekt in Torgau bietet Kino, Theater oder Livemusik.

Bereits auf den ersten Blick erkennt man, dass die Kulturbastion über eine lange Geschichte verfügt. Der eindrucksvolle Backsteinbau war früher eine Flankenkasematte der Bastion Torgau, die Napoleon 1809 zur Sicherung der Elblinie erbaute. In den Jahrzehnten darauf wurde das Gebäude für verschiedene Zwecke genutzt, bis es 2005 schließlich als „Kulturbastion“ neu eröffnet wurde. In den tonnenförmigen Räumen, die früher als Bunker dienten, finden heute vielfältige Veranstaltungen statt.

Mit dem Auto gelangen Sie über die B183 zur Straße der Jugend. Vor der Kulturbastion befinden sich Parkplätze in begrenzter Anzahl, weitere Parkflächen sind in unmittelbarer Nähe verfügbar. Besucher, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, erreichen die Location über die Haltestelle „Straße der Jugend“, die von verschiedenen Buslinien angesteuert wird. Der Bahnhof Torgau ist eine Viertelstunde entfernt.