Mittelalter am Pazifik. "Der Erwählte" in Los Angeles - Gespräch

Heinrich Detering und Jan Bürger  

Schillerhöhe 8-10
71672 Marbach am Neckar

Tickets from €7.00
Concessions available

Event organiser: Deutsches Literaturarchiv Marbach, Schillerhöhe 8-10, 71672 Marbach am Neckar, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €7.00

ermäßigt

per €5.00

Mitglieder

per €3.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigten Eintritt erhalten bei Vorlage der jeweiligen Bescheinigung: Schüler, Studenten und Jugendliche unter 18 Jahren.
print@home after payment
Mail

Event info

Der Literaturwissenschaftler und Lyriker Heinrich Detering war 2018 einer der ersten Fellows im renovierten Thomas Mann House in Pacific Palisades. In Kalifornien las er Thomas Manns betörenden Altersroman "Der Erwählte" neu. Beginnt mit der Legende vom Papst Gregorius bereits die literarische Postmoderne? Moderation: Jan Bürger.

Location

Deutsches Literaturarchiv Marbach
Schillerhöhe 8 - 10
71672 Marbach am Neckar
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Deutsche Literaturarchiv (DLA) Marbach ist eine der bedeutendsten Literaturinstitutionen weltweit und das größte deutsche Literaturarchiv in freier Trägerschaft. Die Sammlungen der deutschen Literatur seit 1750 umfassen Handschriften, eine Spezialbibliothek, bildliche Quellen, zahlreiche Zeitschriften und Bild- und Tondokumente.

Mit seinem Sitz in der Geburtsstadt Friedrich Schillers bildet das Deutsche Literaturarchiv Marbach den Mittelpunkt des literarischen und kulturellen Lebens in der Region. Die Institution, zu der auch die beiden Museen Schiller-Nationalmuseum und Literaturmuseum der Moderne gehören, macht sich zur Aufgabe, Texte und Dokumente deutscher Literatur zu sammeln und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im Mittelpunkt der Sammlungen stehen die Nachlässe bedeutender Schriftsteller und Gelehrter. Die ältesten Werke sind von schwäbischen Dichtern wie Eduard Mörike und Friedrich Schiller, während zur Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur unter anderem Schriften von Günter Eich, Paul Celan und Marie Luise Kaschnitz zu finden sind.

Das deutsche Literaturarchiv Marbach ist von unschätzbarere Bedeutung für die Erschließung und Bewahrung unseres Kulturguts und zählt zu den angesehensten wissenschaftlichen Institutionen Deutschlands.