Mit Volldampf nach Altenberg ins Erzgebirge

Zugfahrzeug: Dampflok 35 1019, 2x Diesellok V100  

Vetschauer Straße 70 03048 Cottbus

Tickets ab 78,00 €

Veranstalter: Lausitzer Dampflok Club e.V., Am Stellwerk 552, 03185 Teichland-Neuendorf, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Fahren Sie mit unserem Sonderzug in eine der schönsten Gegenden im Erzgebirge. Altenberg im Osterzgebirge wo der Zinnerzbergbau lebte, ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.
Aufgrund der Beliebtheit dieser Sonderfahrt haben wir uns entschlossen, noch einmal nach Altenberg zu fahren. Dieses mal zum Ende des Winters, mit einem Angebot von neuen interessanten Ausflügen.

Ausflug 1 ist dieses Jahr eine Osterzgebirgsrundfahrt. Sie beginnt am Bahnhof, führt durch Altenberg mit der Bobbahn, Zinnwald, hinüber zu unseren Tschechischen Nachbarn. Am Mückentürmchen (CZ) halten wir u.a. zum Mittagessen. Nach ca.4h sind Sie wieder in Altenberg, an einem beliebten Cafe. Hier endet ihr Ausflug bei Cafe und Kuchen.

Ausflug 2 ist ein Besuch in der Likörfabrik mit Verkostung, sowie ein Mittagessen.

Ausflug 3 ist eine Kremserfahrt mit einem "Picknick" an einem ruhigen Plätzchen im Wald. Hier wollen wir den Grill anheizen. Anschließend geht es wieder zurück nach Altenberg zum Bergbaumuseum. Dort wartet eine Führung durch den Stollen bis hin zum Museum. Ausflugsdauer ca.4h.

Wem dies zu lange ist, sollte Ausflug 4 wählen. Dies ist die Kremserfahrt wie bei Ausflug 3, nur ohne Bergbaumuseum. Dauer ca.2,5h.

Hinweis: Ausflug 3 und 4 werden an die Witterung angepasst. Bei Schnee und Kälte werden diese zu einer Schlittenfahrt mit Essen in der Gaststätte.
Im Allgemeinen sollte auf passende Kleidung und festes Schuhwerk geachtet werden, denn es sind bei allen Ausflügen kleine Fußwege zu absolvieren.

An diesem Tag haben wir einen "Erzgebirgischen Markt" organisiert. Dieser wird sich in der Nähe vom Bahnhof befinden. Lassen Sie sich überraschen.

Ort der Veranstaltung

Cottbus Hauptbahnhof
Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus
Deutschland
Route planen

Als größter Personenbahnhof des Landes ist der Hauptbahnhof von Cottbus ein strategischer Verkehrsknotenpunkt in Brandenburg: Von hier aus bestehen Anschlüsse in Richtung Berlin, Leipzig und Dresden. Cottbus ist jedoch auch Startpunkt für die historischen Eisenbahnfahrten des Lausitzer Dampflok Club.

Ende des 19. Jahrhunderts ging der Bahnhof als Inselanlage ans Netz Richtung Berlin. Die folgenden Jahrzehnte waren von kriegsbedingter Zerstörung und zahlreichen Umbauarbeiten geprägt, die umfassendsten Sanierungen wurden anlässlich der 1995 in Cottbus stattgefundenen Bundesgartenschau durchgeführt. Die Bahnhofshalle ist seither modern gestaltet und beinhaltet eine Vielzahl von Geschäften für Besorgungen kurz vor der Abfahrt. Auch Sitzplätze zur Überbrückung der Wartezeit stehen zur Verfügung.

Die meisten Buslinien in Cottbus laufen im Hauptbahnhof zusammen, somit ist eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln unproblematisch möglich. Mit dem Auto erreicht man den Bahnhof über die B168 und die Bahnhofstraße. Parkplätze finden sich in ausreichender Anzahl direkt vor dem Gebäude.