Mit "Schneeflocke" nach Holzhau

geplantes Zugfahrzeug: E-Lok 77 10, Dampflok 38 2460 + 50 3648  

Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus

Tickets from €79.00
Concessions available

Event organiser: Lausitzer Dampflok Club e.V., Am Stellwerk 552, 03185 Teichland-Neuendorf, Deutschland

Tickets


Event info

Unsere Winterfahrt hat nicht nur ein attraktives Ziel, Sie hat auch ein Fahrzeugeinsatz, welcher in dieser Form nicht alle Tage vorkommt - Nostalgie Pur!

Holzhau liegt, idyllisch von Wäldern und Wiesen umgeben, in einer Höhe von 600 - 800 m.ü.NN. Die höchsten Punkte sind der Aussichtspunkt Steinkuppe (806 m) und der Orientierungspunkt Drachenkopf (805m).
Bereits 1896 empfing Holzhau die ersten "Sommerfrischler". Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Ort zu einem weithin bekannten Wintersportzentrum. Zahlreiche Wintersportler bevölkern im Winter den Skihang mit seinen drei Abfahrtspisten, den Funpark für Snowboarder sowie die Skischule. Für Ski-Langläufer gibt es ein gut präpariertes ca. 80 km langes Loipennetz. Ein 300m langer Rodelhang verspricht Winterspaß für groß und klein. Ski- und Rodelausleihe sowie Skischule sind selbstverständlich vor Ort.
An diesem Tag findet auch der traditionelle Skifasching von 14.00 - 15.00 Uhr statt.

Ausflug 1 - Auf den Spuren der LDE
Sie war mal die Hauptverbindung von Leipzig nach Prag, betrieben durch die Leipzig-Dresdner Eisenbahn-Compagnie. Heute ist die Strecke noch bis Holzhau befahrbar. Fahren Sie mit uns die ehemalige Strecke Holzhau-Moldau ab, erfahren durch unseren Reiseleiter mehr zur Geschichte und genießen Cafe und Kuchen im ehemaligen Bahnhof Hermsdorf-Rehefeld. Bei Befahrbarkeit geht es bis nach Moldau. Ausweis erforderlich!

Ausflug 2 - Brauerei Rechenberg
Seit über 450 Jahren wird in Rechenberg Bier gebraut. Während 1995 eine neue, hochmoderne Brauerei errichtet wurde, ist der alte Brauereibetrieb direkt daneben, weitestgehend original erhalten geblieben. Er gilt als einer der größten und besterhaltensten Denkmäler seiner Art in Deutschland. Bei einer Führung lernen Sie den gesamten Prozess der traditionellen Bierherstellung kennen. Die Besichtigung endet nach ca. 2 Stunden bei einer Bierverkostung in den herrlichen Kreuzgewölben der ehemaligen Mälzerei, dem heutigen Schalander. Hier erwartet Sie auch ein Schwarzbierbraten.
Neben dem Schalander befindet sich der Brauereishop. Hier kann man allerlei Souvenirs, wie Rechenberger Bierkrüge, Biergläser und natürlich auch das Rechenberger Bier im 5l-Partyfäßchen kaufen.

Ausflug 3 - Pferdeschlittenfahrt
Hier genießen Sie die wundervolle Landschaft bei einer romantischen Schlittenfahrt durch hoffentlich verschneite Wälder und Täler. Diese Tour geht ca. 90 Minuten.

Hinweis
Bitte denken Sie dran, das bei allen Ausflügen auch Wege zu Fuß zurück gelegt werden müssen.

Versorgung im Sonderzug

Während der Reise verwöhnt Sie unser Serviceteam im Imbiss- oder Bistrowagen mit deftigen Speisen und Getränken zu günstigen Preisen, u. a. mit Bier aus der Landskron BRAU-MANUFAKTUR Görlitz, Mineralwasser und Bauer Fruchtsäfte aus Bad Liebenwerda. Da wir auch die Erlöse aus der Versorgung für die Erhaltung unserer Fahrzeuge benötigen, bitten wir Sie, auf das Mitbringen von Speisen und Getränke zu verzichten.

Zustiege: Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Ruhland, Elsterwerda, Dresden Hbf

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Location

Hauptbahnhof Cottbus
Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus
Germany
Plan route
Image of the venue

Als größter Personenbahnhof des Landes ist der Hauptbahnhof von Cottbus ein strategischer Verkehrsknotenpunkt in Brandenburg: Von hier aus bestehen Anschlüsse in Richtung Berlin, Leipzig und Dresden. Cottbus ist jedoch auch Startpunkt für die historischen Eisenbahnfahrten des Lausitzer Dampflok Club.

Ende des 19. Jahrhunderts ging der Bahnhof als Inselanlage ans Netz Richtung Berlin. Die folgenden Jahrzehnte waren von kriegsbedingter Zerstörung und zahlreichen Umbauarbeiten geprägt, die umfassendsten Sanierungen wurden anlässlich der 1995 in Cottbus stattgefundenen Bundesgartenschau durchgeführt. Die Bahnhofshalle ist seither modern gestaltet und beinhaltet eine Vielzahl von Geschäften für Besorgungen kurz vor der Abfahrt. Auch Sitzplätze zur Überbrückung der Wartezeit stehen zur Verfügung.

Die meisten Buslinien in Cottbus laufen im Hauptbahnhof zusammen, somit ist eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln unproblematisch möglich. Mit dem Auto erreicht man den Bahnhof über die B168 und die Bahnhofstraße. Parkplätze finden sich in ausreichender Anzahl direkt vor dem Gebäude.