Mit dem Bulli von Gibraltar ans Nordkap

Marcus Haid / Fernweh Festival  

Rathausplatz 1
91052 Erlangen

Tickets from €14.50
Concessions available

Event organiser: Fernweh Festival - Dr. Heiko Beyer, Holger Fink & Joachim Gotschy GbR, Richterstr. 54, 91052 Erlangen, Deutschland

Tickets


Event info

Nach der Geburt seines Sohnes begibt sich der Fotograf Marcus Haid auf eine der wohl größten und bedeutendsten Reisen des Lebens – ein Kind in die Welt zu geleiten. Die Suche nach neuen Formen des Reisens als Familie wird zu einer Rückbesinnung auf vergangene Zeiten und an seine eigene Kindheit.

Was ist eigentlich die Essenz des Unterwegs-Seins? Was macht Reisen zu den unauslöschlichen und prägenden Erinnerungen die wir ein Leben lang in unseren Gedanken tragen? Fragen, die den Reisefotografen schließlich zu einem besonderen Projekt führen.

Eine Süd-Nord-Traverse Europas entlang der Küste des Atlantiks von Gibraltar ans Nordkap. Als Fortbewegungsmittel dient eine Ikone der Automobil-Geschichte – ein Volkswagen T2 “Bulli” Westfalia, Baujahr 1979, für viele Generationen Inbegriff von Abenteuer, Spaß und Reisen. Eine Hommage an eine andere – schon etwas in Vergessenheit geratene – Ära des Reisens, entschleunigt und auf das Wesentliche konzentriert.

Mit ihrem 4 Monate alten Sohn machen sich Marcus und seine Frau auf eine Reise, die sie in 4 Monaten durch 8 Länder und viele Kulturkreise vom Mittelmeer bis jenseits des Polarkreises führt 22.000 km von der mediterranen Hitze Südspaniens bis in die kalten Polarnächte Norwegens.

Nichtsahnend, dass ihre Reise letztendlich auch zu einem Symbol dafür werden sollte was es bedeutet nicht aufzugeben und einen Traum weiter zu leben.

Ein berührendes Roadmovie und eine Geschichte, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann!

Location

Heinrich-Lades-Halle
Rathausplatz
91052 Erlangen
Germany
Plan route
Image of the venue

Flexibilität, Modernität und Funktionalität garantieren das perfekte Ambiente für jede Veranstaltung. Die hochmoderne Heinrich-Lades-Halle gehört zu den bedeutendsten Kongresszentren Nordbayerns. Des Weiteren bietet die Halle Platz für Konzerte und Unterhaltungsprogramme. Künstler wie Urban Priol lassen es sich nicht nehmen hier aufzutreten.

1971 wurde der Bau der Heinrich-Lades-Halle fertiggestellt. Seitdem war sie Schauplatz zahlreicher Konzerte, Bälle und Messen. Und das kommt nicht von ungefähr. Zwei Säle, zwei Foyers und acht Tagungsräume laden zu großen Top-Events ein. Der „Große Saal“ stellt mit einer 200 Quadratmeter großen Bühne genügend Raum für Orchester und Chöre zur Verfügung. Außerdem verfügt er über eine hervorragende Akustik. Der „Kleine Saal“ ist besonders für Tagungen und kleiner Konzerte interessant. Die beiden Foyers runden das Raumangebot ab. Hier können z.B. Messen veranstaltet werden. Die räumliche Flexibilität ist die Basis des überregionalen Interesses an dieser Location. Passen Sie die Räumlichkeiten an Ihre Veranstaltung an, oder erleben Sie Theateraufführungen oder Kongresse im perfekten Rahmen.

Die Heinrich-Lades-Halle in Erlangen ist mehr als nur Veranstaltungsort. Sie ist Ort der Begegnung, höchster technischer Raffinesse und hochwertigem Service.