Mississippi – Eine Reise in den tiefen Süden der USA - Fotoshow – Reisebericht – Lesung – Konzert präsentiert von Richie Arndt

Richie Arndt  

Am Lustgarten 40
38855 Wernigerode

Tickets ab 16,00 €

Veranstalter: Wernigerode Tourismus GmbH, Marktplatz 10, 38855 Wernigerode, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Fotoshow – Reisebericht – Lesung – Konzert präsentiert von Richie Arndt

Memphis – der Blues – der Mississippi, auf dem Huck Finn und Tom Sawyer ihre weltberühmten Abenteuer erlebten – der King of Rock’n’Roll – New Orleans
Im Süden der USA steht die Wiege vieler Träume. Die Musik, die großen Bilder von „Vom Winde verweht“ bis zum legendären Graceland hat Richie Arndt eingefangen. In einer multimedialen Lesung begleitet von seiner Akustikgitarre und Fotografien seiner großen Mississippi-Reise aus dem vergangenen Jahr, lässt der mehrfache Gewinner des German Blues Awards und international gefragte Gitarrist und Sänger, die Südstaaten in seinen Erzählungen lebendig werden.
Von Memphis über New Orleans bis an den Golf von Mexiko führte die Reise, mit der sich Richie Arndt 2014 einen Lebenstraum erfüllt hat: Begleitet von Fotograf Raphael Tenschert besuchte er die Heimat seiner großen Idole und der Civil-Right-Bewegung, traf Größen aus Jazz, Blues und Soul. Seine Erlebnisse aus dem Mississippi-Delta hat er in einer Lesung zusammengefasst, in der er seine Zuhörer mit auf diesen unvergesslichen Trip nimmt: über den Highway 61, den Blues Highway, entlang des großem Stroms in Städte voller Gegensätze, Geschichte und Geschichten.
Richie Arndt übernachtete im „Peabody“ mit seinem legendären „Duck Walk“, dem luxoriösen Grand Hotel der Südstaaten in Memphis, Tennessee, besuchte Jukejoints und Bluesclubs, checkte in Zimmer ein, in denen schon der King of Rock’n’Roll seinen Urlaub verbrachte. „Es war eine unglaubliche Reise an Orte, die mich schon mein ganzes Leben begleiten“, sagt Richie Arndt.

Ort der Veranstaltung

Fürstlicher Marstall Bühne
Am Lustgarten 40
38855 Wernigerode
Deutschland
Route planen

Der Fürstliche Marstall liegt am Fuße des Schlosses Wernigerode und ist ein Teil des großen Schlosskomplexes. Über viele Jahrhunderte fanden hier die Pferde und Kutschen der Fürsten und Grafen einen Stellplatz, während das historische Gebäude heute als moderner Veranstaltungsort dient.

Die heutige Form des Fürstlichen Marstall Wernigerode geht auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück, als der damalige Marstall zu klein wurde. Das neogotische Backsteingebäude wurde ab 1929 als Tennishalle genutzt und diente im 2. Weltkrieg als Lager. Nach dem Krieg variierte seine Nutzung zu Wohnzwecken, als Werkstätten und Turnhalle. In den 90er-Jahren begannen denkmalpflegerische Maßnahmen, seit der offiziellen Eröffnung im Mai 2012 wird das Gebäude als Ort für kulturelle Ereignisse rege genutzt.

Der Fürstliche Marstall eignet sich dank seiner modernen Einrichtung und Ausstattung für die unterschiedlichsten Events. Egal, ob Tagungen, Hochzeiten, Feiern oder Konzerte: Im historischen Ambiente der „Bunten Stadt am Harz“ bleibt jede Veranstaltung unvergessen.