Milliarden - "Welt im Blech" Tour

Milliarden  

Meller Straße 2
33613 Bielefeld

Tickets ab 26,30 €

Veranstalter: Vibra Agency, Meller Straße 2, 33613 Bielefeld, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 26,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Menschen mit Behinderung (B im Ausweis) und Rollstuhlfahrer: Normalpreis, Begleitperson frei.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Berliner Rock-Duo Milliarden mischt die deutschsprachige Musiklandschaft gehörig auf: In ihren kantigen Liedern stoßen eingängige Melodien und rebellischer Punk in faszinierender Harmonie zusammen. Hier geht es um Kontrast, Widerspruch und Zerrissenheit, das alles ungeschönt, leidenschaftlich und tief berührend.

Als sich Sänger Ben Hartmann und Pianist Johannes Aue 2013 bei einer Aufnahmeprüfung zum ersten Mal begegneten, sollte es nicht lange dauern, bis sie ihre erste EP „Kokain und Himbeereis“ als Vinyl herausbrachten. 2015 wurde ihr Song „Freiheit ist ne Hure“ nach einem Songcontest in den Soundtrack des Films „Tod den Hippies!! Es lebe der Punk“ von Oskar Roehler gewählt. Es folgte die Begleitung als Vorband von „Ton Steine Scherben“ sowie Auftritte auf namhaften Festivals wie Rock am Ring und Rock im Park, bis im Herbst 2016 ihr Debütalbum „Betrüger“ folgte.

Milliarden sorgen für außergewöhnliche Songs zu außergewöhnlichen Zeiten und meistern einen Spagat zwischen Kunst, Kommerz und Kultur – hin und wieder erinnert Ben Hartmann mit seiner Stimme auch an den legendären Rio Reiser. Besuchen Sie Milliarden live und lassen Sie sich von den Berlinern begeistern!

Ort der Veranstaltung

Forum Bielefeld
Meller Straße 2
33613 Bielefeld
Deutschland
Route planen

Das gemeinnützige FORUM e.V. in Bielefeld ist ein geschichtsträchtiger Veranstaltungsort und Treffpunkt national und international gefeierter Künstler. Hier haben Bands wie Nirvana, Die Toten Hosen, Motorpsycho und Queens of the Stone Age schon für unvergessliche Konterte gesorgt. Das FORUM ist schon längst über die Stadtgrenzen Bielefelds hinaus bekannt.

1974 wurde das FORUM von Studenten in der Kleinstadt Enger ins Leben gerufen. Sie versuchten so das mangelnde kulturelle Angebot zu verbessern. Anfangs gab es vor allen Dingen Konzerte aus Jazz und Jazzrock zu hören. Als der Punkrock in den 80er Jahren auflebte, änderte sich die musikalische Grundausrichtung des FORUMS. Obwohl das FORUM zahlreiche bekannte Bands spielen ließ und 1989 von der Musikzeitschrift Spex zum besten Musikclub Deutschlands gewählt wurde, war 1998 vorübergehend Schluss. Erst ein Umzug ins heutige FORUM in Bielefeld ermöglichte das Fortbestehen des Clubs. Wenn man sich die verschiedenen Bühnen und die technische Ausstattung ansieht, fällt es schwer zu glauben, dass das FORUM nur von ehrenamtlichen Mitgliedern betrieben wird. Doch diese Helfer haben mit unglaublich viel Herzblut einen Club der Extraklasse entwickelt. Mit zwei unterschiedlich großen Bühnen kann das FORUM unterschiedlich großen Konzerten den richtigen Rahmen bieten. Vor der großen Bühne finden etwa 400 Leute Platz, die kleine Bühne ist für intimere Konzerte und Feierlichkeiten perfekt.

Das FORUM Bielefeld ist schon längst zu einem der besten Veranstaltungsorte der Region avanciert. Erleben Sie das einzigartige Ambiente dieses Clubs und nach den Konzerten können Sie auch am legendären FORUM-Kicker Ihr Können unter Beweis stellen.