Milliarden - „Welt im Blech"-Tour 2018

Kochstraße 132
04277 Leipzig

Tickets ab 20,55 €

Veranstalter: WERK 2 - Kulturfabrik Leipzig e.V., Kochstraße 132, 04277 Leipzig, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 20,55 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Menschen mit Merkzeichen "B" im Schwerbehindertenausweis zahlen den Normalpreis. Die Begleitperson hat am Tag der Veranstaltung freien Eintritt (ein Ticket für beide Personen).
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Berliner Rock-Duo Milliarden mischt die deutschsprachige Musiklandschaft gehörig auf: In ihren kantigen Liedern stoßen eingängige Melodien und rebellischer Punk in faszinierender Harmonie zusammen. Hier geht es um Kontrast, Widerspruch und Zerrissenheit, das alles ungeschönt, leidenschaftlich und tief berührend.

Als sich Sänger Ben Hartmann und Pianist Johannes Aue 2013 bei einer Aufnahmeprüfung zum ersten Mal begegneten, sollte es nicht lange dauern, bis sie ihre erste EP „Kokain und Himbeereis“ als Vinyl herausbrachten. 2015 wurde ihr Song „Freiheit ist ne Hure“ nach einem Songcontest in den Soundtrack des Films „Tod den Hippies!! Es lebe der Punk“ von Oskar Roehler gewählt. Es folgte die Begleitung als Vorband von „Ton Steine Scherben“ sowie Auftritte auf namhaften Festivals wie Rock am Ring und Rock im Park, bis im Herbst 2016 ihr Debütalbum „Betrüger“ folgte.

Milliarden sorgen für außergewöhnliche Songs zu außergewöhnlichen Zeiten und meistern einen Spagat zwischen Kunst, Kommerz und Kultur – hin und wieder erinnert Ben Hartmann mit seiner Stimme auch an den legendären Rio Reiser. Besuchen Sie Milliarden live und lassen Sie sich von den Berlinern begeistern!

Ort der Veranstaltung

WERK 2 - Kulturfabrik Leipzig
Kochstraße 132
04277 Leipzig
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Name der Kulturfabrik Leipzig hätte passender kaum gewählt werden können. In der ehemaligen Gasmesser-Fabrik am Connewitzer Kreuz in Leipzig befindet sich noch heute eine Produktionsstätte, allerdings keine industrielle, sondern eine kulturelle. Es ist eines der größten soziokulturellen Zentren in ganz Sachsen und bei Alt und Jung aufgrund der vielfältigen Angebote und Events bekannt und beliebt. Das Programm erstreckt sich von Konzerten über Theatervorstellungen bis hin zu den verschiedensten Workshops und Werkstätten für alle Altersgruppen.

Die Fabrik wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut und nach dem zweiten Weltkrieg als Werkzeugprüfmaschinenwerk 2 weiter genutzt. In der großen Halle A und der etwas kleineren Halle D finden heute meistens Konzerte und größere Theateraufführungen statt. Seit Beginn 90er Jahre bieten außerdem viele Initiativen, Vereine und Agenturen Veranstaltungen zum Mitmachen und/ oder Zuschauen/Zuhören aus allen nur erdenklichen kulturellen Genres an. Einige Vereinssitze befinden sich sogar auf dem Gelände. Darüber hinaus dient die gemütliche Kneipe ConnStanze auf dem Fabrikgelände Kultur-interessierten als Treffpunkt und Ort des Austausches.

Die Kulturfabrik WERK 2 in Leipzig zeichnet sich durch ihr außerordentlich vielfältiges kulturelles Programm und den urigen Charme des alten Fabrikgeländes aus und wird so zu einem außergewöhnlichen und sehr interessanten Veranstaltungsort.