Mike + the Mechanics

Let Me Fly Tour 2017  

Siemensstr. 11 Deutschland-70469 Stuttgart

Tickets ab 38,90 €

Veranstalter: Music Circus Concertbüro GmbH, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart, Deutschland


Veranstaltungsinfos

Mike Rutherford, Gründer von Genesis, verkaufte mit Mike & the Mechanics nahezu 10 Millionen Alben. Diese Band dann als Nebenprojekt des Genesis-Gitarristen zu bezeichnen, ist die pure Untertreibung. Hits wie „Word Of Mouth“ oder „All I Need Is A Miracle“ machten sie zum Dauerbrenner sämtlicher radiosender. Nach zehnjähriger Pause erschien 2011 mit „The Road“ ein neues Album der legendären Musiker und machte sie wieder einmal zum Highlight jedes Festivals.

1985 gründete Mike Rutherford das Nebenprojekt aus dem Wunsch heraus, neue Wege abseits von Genesis zu beschreiten. Wegbegleiter findet er in Adrian Lee, Peter Van Hooke, Christopher Neil, Paul Carrack und Paul Young. Das selbstbetitelte erste Album wird ein Verkaufsschlager, das zweite „Living Years“ steht dem in nichts nach. Live zählen die Mechaniker in den 80-ern zu den umjubelten Stars. Im Jahr 2000 scheint allerdings das Ende der Band gekommen zu sein: Sänger Paul Young stirbt unerwartet. Doch 2004, mit dem verbliebenen Paul Carrack hinterm Mikrophon, melden sich die Musiker mit „Rewired“ zurück. Mit gewohnter Ohrwurmqualität, geloopten Gitarren und Anklängen an Electro-Pop darf die Scheibe in keinem CD-Regal fehlen. Nachdem 2006 auch Carrack das Mikrophon an den Ständer hängt, geht es mit Andrew Roachford und diversen Gastsängern weiter.

Spannende Riffs, Chöre, Synthie-Dance-Anklänge, dazu Blues-Rock-Gitarre und etwas Soul: Seit der Neuformierung von Mike & the Mechanics 2011 feiern die Musiker große Live-Erfolge und haben ihren Status als starke Festivalband verteidigt. Wo Mike Rutherford auftaucht, wird eben auch nach 30 Jahren noch das Publikum von den Stühlen gerissen.

Ort der Veranstaltung

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein Ort, der Kunst und Sport, Kongresse und Musik verbindet. So etwas gibt es nicht? Doch, in Stuttgart ist mit der Eröffnung des Theaterhauses 2003 dieser Traum wahr geworden. Die Räume bieten Platz für jedermann. So sucht diese ganz besondere Nutzung des Ortes europaweit nach ihresgleichen.

Im Norden Stuttgarts, genauer im Stadtbezirk Feuerbach nahe dem Pragsattel, wurde Anfang des Jahrtausends ein Kulturzentrum geschaffen. Nachdem stetig wachsende Zuschauerzahlen die Glasfabrik aus allen Nähten platzen ließen, zog das Theater in die Rheinstadthallen. Das Gebäude, das zuletzt der Firma Thyssen als Endfertigungshalle für Baustahl diente, wurde zu einer Kultur- und Sportmetropole umgebaut. Und es hat sich gelohnt. Mehr als 300.000 Besucher kommen jährlich zu den Veranstaltungen. Grund dafür ist auch das vielfältige Programm: Neben großartigen Theaterinszenierungen gibt es auch Pop- und Rockgrößen, sowie die Elite des deutschen Kabaretts zu sehen.

Das besondere Ambiente dieses Veranstaltungsorts lässt das Herz jedes Kulturliebhabers höher schlagen. Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art.